Engagement

Wir unterstützen gemeinnützige Vereine und soziale Einrichtungen in unserer Heimatregion auf ihrem Weg ins Digitale Zeitalter. Am liebsten helfen wir mit dringend benötigter Hardware zur Vernetzung oder leisten einen finanziellen Beitrag für digitale Projekte.

Im Folgenden stellen wir Ihnen ausgewählte Sponsoring-Projekte und Kooperationen vor. Wenn auch Sie ein passendes Projekt haben, dann bewerben Sie sich gerne über das LANCOM Sponsoring-Programm.

Aktuelle Förderprojekte

Flugwissenschaftliche Vereinigung Aachen

Die Flugwissenschaftliche Vereinigung Aachen 1920 e.V. (FVA) erhält einen LANCOM 1781 EW+ für die Vernetzung ihrer Werkstatt am Flughafen Merzbrück und ihrem Büro am Institut für Luft und Raumfahrt in Aachen. Die flugbegeisterten Studierenden der RWTH und FH Aachen arbeiten in dem Verein gemäß dem Motto "Forschen. Bauen. Fliegen" gemeinsam an der Entwicklung von Luftfahrtgeräten.

Schachklub DJK Aachen

Was hat Schach mit Digitalisierung zu tun? Ganz einfach: In der 1. Schachbundesliga wird Schach in Echtzeit gespielt, so dass jeder Zug online verfolgt werden kann. Dafür benötigt der Schachklub DJK Aachen eine digitale Ausrüstung – Hightech-Schachbrett und Figuren. Die Startausrüstung hat LANCOM gesponsert.

Programmieren lernen mit Django Girls

Gemeinsam mit BEST Aachen e.V. (Board of European Student of Technology) unterstützen wir die Initiative einer engagierten studentischen Mitarbeiterin: Sie hat den zweitägigen Workshop der Non-Profit-Organisation Django Girls veranstaltet, in dem Mädchen und Frauen ans Programmieren herangeführt werden.

Girls Day

Seit 10 Jahren lädt LANCOM zum "Girls' Day" Schülerinnen ein. Mit den Kollegen aus Hardware-Entwicklung und Qualitätsmanagement haben wir ein Programm entwickelt, das den Mädchen verständlich Einblicke und Grundlagen aus dem Arbeitsalltag vermittelt: "Hardware-Entwicklung für Anfängerinnen - Microcontroller bestücken, löten und programmieren".

LANCOM bei Marsexpeditionen des ÖWF dabei

Das Österreichische Weltraum Forum entwickelt einen Mars-Raumanzugsimulator. Die Entwicklung des Anzugs ist Teil eines internationalen Forschungsprogramms und soll als Konzeptstudie für einen Raumanzug für die bemannte Marsexpedition dienen. Gemeinsam mit der Universität Innsbruck und verschiedenen Forschungseinrichtungen weltweit führt das ÖWF Simulationen von Marsbegehungen unter Extrembedingungen im Gebirge, in der Wüste oder in Höhlen durch und testet Hardware unter Feldbedingungen. LANCOM unterstützt das ÖWF mit Hardware-Spenden.

Bildungskooperationen

Heilig Geist Gymnasium Würselen

Seit vielen Jahren ist LANCOM Partner des HGG Würselen. Im Schuljahr 2009/10 wurde die Kooperation mit Unterschriften von Schulleitung und Geschäftsführung besiegelt und damit langfristig und strategisch festgelegt. Ziel der Kooperation ist die Weitergabe von Wissen an die Schüler über Berufswahl, unsere Branche und den Arbeitsalltag. Gemeinsam haben wir schon preisgekrönte Projekte vollbracht, wie beispielsweise den KURS-Award in 2015 und 2017.

LANCOM vergibt Stipendien an RWTH Studenten

Im Rahmen von Stipendienprogrammen unterstützt LANCOM jährlich mehrere Studierende der Master-Studiengänge Informatik an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen und IT-Sicherheit/Informationstechnik an der Ruhr-Universität Bochum. LANCOM fördert damit aussichtsreichen IT-Nachwuchs, der sich durch die damit verbundene finanzielle Förderung voll und ganz auf das Informatikstudium konzentrieren kann. Besonders freuen wir uns, dass wir die ersten Absolventen bereits zu unseren Kollegen zählen dürfen.

LANCOM fördert Jugendpreis MyDigitalWorld

LANCOM ist Partner des Jugendwettbewerbs MyDigitalWorld, der von Deutschland sicher im Netz e.V. (DsiN) veranstaltet wird. Der gemeinnütziger Verein hat das Ziel, das digitale Sicherheitsbewusstsein und das Verhalten von Internetnutzern durch konkrete Hilfestellungen zu verbessern. Der Wettbewerb soll Jugendliche dazu anregen, sich mit dem Thema „Sicherheit im Netz“ auseinanderzusetzen. Das aktuelle Thema lautet "Daten sind Gold" (2017/2018).

LANCOM Sponsoring-Programm

Haben Sie einen Vorschlag für ein Förderprojekt mit Bezug zu Digitalisierung? Dann bewerben Sie sich für das LANCOM Sponsoring-Programm.

Ihre Bewerbung

Prüfen Sie bitte, ob die Fördervoraussetzungen zutreffen. Ist das der Fall, dann freuen wir uns über Ihre schriftliche Anfrage per Förderantrag. Bitte verwenden Sie dafür unser Online-Formular.

 

zum Online Formular

Fördervoraussetzungen

  • Das Sponsoring hat einen konkreten Bezug zu Digitalisierung.
  • Der Verwendungszweck ist gemeinnützig nach §50-54 AO (Nachweis).
  • Sie sind im Bereich Bildung bzw. Soziales engagiert.
  • Es handelt sich um investive Maßnahmen oder Hardware- oder Know-how-Einsatz.
  • Die Maßnahmen-/Projektrealisierung findet grundsätzlich im Fördergebiet (Städteregion Aachen, Dreiländereck, NRW) statt.
  • Die Umsetzung der Maßnahmen-/Projektrealisierung erfolgt spätestens 12 Monate nach Bewilligung.

Bitte beachten Sie die Einschränkungen:

Es werden keine Mittel für Anschaffungen bereitgestellt, die zur Grundausstattung/-ausrüstung einer Einrichtung gehören und die durch öffentlich-rechtliche Gebietskörperschaften finanziert werden können. Eine erneute Einreichung bereits abgelehnter Anträge ist nicht möglich.

Stichtage für Ihren Antrag und Entscheidung:

Zweimal im Jahr entscheiden wir über die eingegangenen Anfragen. Stichtage sind der 1. März und der 1. September jeden Jahres. Organisationen oder Projekte, die wir im Rahmen unseres Sponsoring-Programms unterstützen, erhalten zeitnah eine schriftliche Zusage, worin Art und Höhe der Förderung und ggf. damit verbundene Auflagen genannt sind. Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Förderung durch LANCOM Systems. Mögliche Absagen teilen wir ebenfalls schriftlich ohne Nennung von Gründen mit.

Kontakt

Sie haben Fragen zu Nachhaltigkeit bei LANCOM? Wir antworten Ihnen gerne darauf!

Caroline Kogel

CSR Manager

 

Anfrage