Corporate Social Responsibility

Partnerschaftlich und transparent.

Verantwortung im Digitalen Zeitalter

Eine sichere, zuverlässige und zukunftsfähige Netzwerkinfrastruktur bildet das Rückgrat des Digitalen Zeitalters. Als Hersteller von Infrastrukturlösungen rüsten wir Unternehmen und Behörden bestmöglich für die digitale Zukunft aus. Wir wollen die Chancen, die Digitalisierung bietet mit unserer Technik realisierbar machen und auch unseren Beitrag zu mehr Sicherheit und Vertrauenswürdigkeit von IT-Produkten leisten.

Standpunkt

Als führender deutscher Hersteller von Netzwerklösungen übernehmen wir Verantwortung im Digitalen Zeitalter. Für LANCOM haben Sicherheit, Zuverlässigkeit und Zukunftsfähigkeit höchste Priorität – bei unseren Produkten wie unserem täglichen Handeln. Wir verfolgen einen Stakeholder-basierten CSR-Ansatz, der eng an unserem Kerngeschäft, an unserer Marke und unserem Leitbild ausgerichtet ist. Wir möchten aufkommende Chancen nutzen und gleichzeitig ökonomische, ökologische und soziale Risiken vorausschauend vermindern. Es ist unser Ziel, ein langfristiger, verlässlicher Arbeitgeber, Partner und Marktteilnehmer zu sein.

CSR-Benchmark

Erstmalig wurde das Nachhaltigkeitsmanagement von LANCOM in 2022 von der unabhängigen Bewertungsplattform EcoVadis ganzheitlich als fortgeschritten bewertet und mit einer Gold-Medaille ausgezeichnet. Dies ist ein Meilenstein in unserem kontinuierlichen Verbesserungsprozess. Mit einem starken Gesamtergebnis von 70 Punkten gehören wir zu den besten 5 Prozent der von EcoVadis bewerteten Anbietern von Kommunikationslösungen. In allen Bewertungsschwerpunkten Environment (ENV), Labor Practices (LAB), Sustainable Procurement (SUP) sowie Fair Business Practices (FBP) schneidet LANCOM ausgewogen ab.

Bereits seit Jahren sind Nachhaltigkeit und die Übernahme von Verantwortung im digitalen Zeitalter Teil unserer Unternehmenspraxis. Als Lieferant von Mitgliedern der EcoVadis Information and Communication Technology (ICT) Sector Initiative nimmt LANCOM seit 2015 jährlich am CSR-Audit von EcoVadis teil. Die Initiative ist ein Zusammenschluss von Konzernen der Branche, die die unabhängige Bewertungsplattform EcoVadis nutzen, um Umwelt- und Sozialpraktiken ihrer Lieferanten zu fördern. Das CSR-Performance-Monitoring evaluiert die Lieferkette und unterstützt bei der Verbesserung von Nachhaltigkeitsaspekten. Über 90.000 Unternehmen nutzen die CSR-Bewertungen von EcoVadis zur Verringerung von Risiken, Beschleunigung von Innovation sowie zur Förderung von Transparenz und gegenseitigem Vertrauen in Handelsbeziehungen.
 

Report nach Deutschem Nachhaltigkeitskodex

In unserer ersten Erklärung zum Deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK) legen wir offen, wie Nach­haltigkeit bei LANCOM gelebt wird. Wir schaffen Transparenz und Vergleich­barkeit indem wir unsere Nachhaltigkeits­leistung entsprechend der 20 DNK-Kriterien darstellen. Dieser Standard wurde vom Rat für Nachhaltige Entwicklung im Auftrag der Bundesregierung gemeinsam mit Wirtschaftsvertretern erarbeitet. Die Entsprechenserklärung von LANCOM kann eingesehen werden in der Datenbank des Deutschen Nachhaltigkeitskodex.

Beitrag zur Globalen Nachhaltigkeitsagenda

Ziele für nachhaltige Entwicklung

17 Ziele für nachhaltige Entwicklung

Die Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs) markieren die zentralen globalen Herausforde­rungen unserer Zeit. Diesen aktiv zu begegnen, ist Aufgabe aller gesellschaftlichen Akteure und damit auch die Aufgabe von Unternehmen. Die SDGs geben vielfältige Ansätze, um sich unternehmerisch zukunftsfähig auszurichten.
Wir konzentrieren uns auf die für LANCOM zentralen SDGs und sensibilisieren unsere Beschäftigten für Nachhaltigkeit, um das Engagement im Unternehmen dauerhaft zu stärken. Damit schaffen wir eine gute Grundlage, um Produkt- und Prozessoptimierungen zu diskutieren und anzustoßen. Die wichtigsten SDGs für LANCOM (8, 9, 16) haben einen starken Bezug zu unserem Geschäftsmodell. Weitere wesentliche SDGs (3, 4, 12, 13, 17) beschreiben das Arbeitsumfeld oder beziehen sich auf unsere Fokusbranchen.

Auszug unserer definierten Ziele

SDG 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
Wir entwickeln und fertigen den überwiegenden Teil unserer Produkte in Deutschland unter strikten Umweltschutzbestimmungen und Arbeitsschutzstandards. Über 400 Mitarbeitende arbeiten heute hierzulande am Unternehmenserfolg mit. Wir engagieren uns…

SDG 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
Wir entwickeln und fertigen den überwiegenden Teil unserer Produkte in Deutschland unter strikten Umweltschutzbestimmungen und Arbeitsschutzstandards. Über 400 Mitarbeitende arbeiten heute hierzulande am Unternehmenserfolg mit. Wir engagieren uns sowohl für die Attraktivität von LANCOM als Arbeitgeber als auch für faire Arbeitspraktiken entlang unserer Wertschöpfungskette.

SDG 9: Industrie, Innovation & Infrastruktur
Wir kombinieren traditionelles Hardware-Geschäft mit Zukunftsthemen wie Virtualisierung, Cloud-Management und Software-Defined Networking, um Netze hochautomatisiert, effizient und flexibel zu gestalten. Gestützt durch unsere Markenwerte – sicher, zuverlässig und zukunftsfähig – geben wir ein festes Qualitäts- und Werteversprechen.

SDG 16: Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen
Wir setzen uns ein für die Wertschätzung von Daten und die Förderung der digitalen Souveränität Deutschlands. Backdoor-Freiheit ist ein wesentliches Schutzmerkmal der Produkte. Das Vertrauenszeichen „IT-Security Made in Germany" und eine Zertifizierung durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bestätigen die Vertrauenswürdigkeit und das herausragende Sicherheitsniveau.

SDG 3: Gesundheit und Wohlbefinden
Über die gesetzlichen Vorgaben des Arbeits- und Gesundheitsschutzes hinaus profitieren unser Mitarbeitenden von Sport-, Entspannungs- und Beratungsangeboten, um körperlich und seelisch fit und gesund zu bleiben. Unser betriebliches Gesundheitsmanagement wurde 2020 mit dem Corporate Health Award prämiert.

SDG 4: Hochwertige Bildung
Wir bilden in kaufmännischen und technischen Berufen aus und bieten Studierenden Praktika und Abschlussarbeiten. Außerdem vergeben wir Stipendien für aussichtsreichen IT-Nachwuchs. Auch Mitarbeitende und Führungskräfte qualifizieren wir regelmäßig bedarfsgerecht weiter. Schulen, Universitäten und andere Bildungseinrichtungen unterstützen wir bei der Digitalisierung mit vertrauensvollen, rechtskonformen Netzwerkinfrastrukturen.

SDG 12: Nachhaltiger Konsum und Produktion
Wir wollen die Umweltverträglichkeit und Effizienz unserer Lösungen stetig verbessern. Unsere Geräte sind weit über die Garantielaufzeit voll einsetzbar und leistungsfähig. Wir behalten bei jeder Weiterentwicklung, die bereits im Markt installierte LANCOM Basis im Auge. Neue Anwendungen und Technologien sind stets kompatibel und lassen sich problemlos in die bestehende Netzwerkinfrastruktur integrieren. Darüber hinaus sind unsere regelmäßigen Updates kostenfrei.

SDG 13: Massnahmen zum Klimaschutz
Im Rahmen der konzernweiten Umstellung werden ab 2021 alle LANCOM Standorte mit 100% Ökostrom versorgt. Unser betriebliches Umweltmanagement sorgt für ein grundlegendes Umweltbewusstsein bei allen Mitarbeitern und nachhaltige Verhaltensweisen im Arbeitsalltag.

SDG 17: Partnerschaften zur Erreichung der Ziele
Für den effektiven Austausch zu Digitalisierung und Verantwortung wirken wir in regionalen, nationalen sowie europäischen Initiativen und Branchenverbänden aktiv mit. Darüber hinaus pflegen wir aktive Kooperationen mit weiterführenden Schulen in der Region, beteiligen uns an Forschungsprojekten von Universitäten und Forschungseinrichtungen.

Ihre Fragen beantworten wir gern

Ihre Ansprechpartnerin

Sie haben Fragen zu unserer CSR-Strategie oder zu dem Thema Nachhaltigkeit bei LANCOM?

Ich antworte Ihnen gerne darauf!

Lena Peinemann
CSR Managerin