Downloads  |  Referenzen  |  Training Center  |  Publikationen  |  Events  |  Jobs  |  Presse

Kontakt

Sie haben Fragen oder benötigen sofort Hilfe? Wir sind für Sie da.

Weiterführende Informationen

Erfahren Sie mehr über die Funktionen und Eigenschaften unserer Produkte.

Ihre Anregungen

Haben Sie Ideen, Kritik und Anregungen für die LANCOM Knowledge Base? Dann schreiben Sie uns an knowledgebase@lancom.de. Wir freuen uns auf Ihr Feedback.

Aktuelle Support-Hinweise

Aus Performancegründen wird die interne Anordnung der WLAN Module im LANCOM OAP-830 nach einem Firmware Update auf LCOS 9.20RU1 oder höher getauscht.

 

Daher empfehlen wir, in Punkt-zu-Punkt Szenarien, in welchen ein oder mehrere LANCOM OAP-830 zum Einsatz kommen, vor einem Firmware Update auf LCOS 9.20RU1 oder höher, die Identifikation des Punkt-zu-Punkt Partners aller beteiligten Access Points auf die namensbasierte Identifikation umzustellen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie in folgendem KnowledgeBase-Artikel..

Bevor Sie bei den Geräten LANCOM 1631E, LANCOM 831A und T-Business LAN R800A ein LCOS-Update auf die Version 9.20 oder höher durchführen, müssen Sie eine Konverter Firmware in die Geräte einspielen.

 

Die Konverter Firmware wird wie eine LCOS-Firmware in die Geräte eingespielt (z.B. per LANconfig über Firmware-Verwaltung -> Neue Firmware hochladen).

 

Die Konverter Firmware können Sie auf der LANCOM Webseite im Bereich myLANCOM herunterladen.

Ab der Version 3.10 des LANCOM Advanced VPN Client für Windows benötigen Sie zur Aktivierung der Software einen Lizenzschlüssel der gleichen Version. Eine Aktivierung bzw. Update-Installation mit einem alten Lizenzschlüssel, der nicht die gleiche Version wie die Software besitzt, ist nicht mehr möglich.

 

Weitere Informationen erhalten Sie in folgendem KnowledgeBase-Artikel..

Durch eine Funktions-Erweiterung in LCOS 9.10RU5 kann es vorkommen, dass bei SIP-Leitungen zum Provider 1&1 keine eingehenden Anrufe mehr signalisiert werden.

 

Damit die Ruf-Signalisierung wieder mit LANCOM VoIP Routern funktioniert, muss ein Firmwareupdate auf LCOS ab Version 9.10RU6 durchgeführt werden. Die Firmware können Sie auf der LANCOM Webseite herunterladen (download).

Das Siemens-Gigaset VoIP-Telefon bietet "automatische Profil-Updates" an, welche dem Benutzer im Telefon (Bediengerät) angezeigt werden sobald diese zur Verfügung stehen.

 

Wird das automatische Profil-Update mit OK bestätigt, funktionieren VoIP-Verbindungen mit LANCOM Routern nicht mehr, die das SIP-ALG einsetzen. Das manuelle Deaktivieren der STUN-Funktionalität auf der DECT/IP-Basisstation schafft in diesem Fall Abhilfe. Eine Anleitung erhalten Sie in folgendem KnowledgeBase-Artikel.

17.11.2015

LANCOM Advanced VPN Client: Hinweise zum Windows 10 Update auf Version 1511

Vor einem Windows 10 Update auf die Windows 10-Version 1511 müssen Sie eine Aktualisierung des LANCOM Advanced VPN Client auf die Version 3.04 oder höher durchführen um sicher zu stellen, dass die Software nach dem Windows 10 Update ordnungsgemäß funktioniert. Eine Anleitung erhalten Sie in folgendem KnowledgeBase-Artikel.

 

Wenn Sie den LANCOM Advanced VPN Client vor dem Windows 10 Update nicht auf die Version 3.04 oder höher aktualisiert haben, hilft Ihnen dieser KnowledgeBase-Artikel die Funktionalität der Software wieder herzustellen.

Bei einem Firmware-Update der LANCOM Switche des Typs GS-23xx auf die Version 3.10 wird der Flash-Speicher des Gerätes neu programmiert. Hierdurch verlängert sich die Dauer des Updates je nach Gerät auf bis zu 15 Minuten.

 

Trennen Sie den Switch während des Firmware-Updates niemals vom Stromnetz, da das Gerät bei einem Abbruch des Aktualisierungsvorganges nicht mehr ordnungsgemäß startet.

 

Wenn Sie beim LANCOM Switch des Typs GS-2352P während einer Aktualisierung auf die Firmware Version 3.10 die Meldung erhalten, dass der Speicher des Gerätes zu gering ist, müssen Sie zunächst die Firmware Version 3.04 in das Gerät laden. Informationen erhalten Sie in diesem KnowledgeBase-Dokument.

In der LCOS Version 9.04 RU5 gibt es ein Fehlverhalten des integrierten DHCP-Servers. In diesem Fall kann das Gerät aus unerwarteten Gründen plötzlich neu starten.

Daher wird empfohlen bei Verwendung des integrierten DHCP-Serves die aktuellen Versionen 9.04 RU7 oder 9.10 RU1 zu verwenden, in welcher dieses Fehlerverhalten bereits behoben ist.

Wenn der LANCOM Advanced VPN Client für Mac OS X nach einem Betriebssystem-Update auf "El Capitan" nicht mehr ordnungsgemäß startet, muss folgendermaßen vorgegangen werden:

 

1. Deinstallieren Sie den LANCOM Advanced VPN Client.

2. Führen Sie einen Neustart des Betriebssystems durch.

3. Laden Sie von der LANCOM Webseite den aktuellen LANCOM Advanced VPN Client V 2.05 für Mac OS X herunter.

4. Installieren Sie den LANCOM Advanced VPN Client.

Die LANCOM Access Points LANCOM L-822acn, LANCOM LN-830acn sowie die OAPs der Serie 8xx werden mit der LCOS-Version 9.18.0016-Rel ausgeliefert.

 

Zur initialen Konfiguration der Geräte mit LANconfig benötigen Sie daher das LCMS der Version 9.18, welches Sie sich auf der mitgelieferten DVD befindet. Sie können die LCMS-Version 9.18 ebenfalls auf der LANCOM-Webseite herunterladen.

Für die Nutzung des LANCOM Advanced VPN Client auf einem Windows 10 Betriebssystem wird ein Produktschlüssel der Version 3.0 benötigt.

 

Hinweis zu einem Betriebssystem-Update auf Windows 10:

Bei einem Update des Betriebssystems Windows 7, Windows 8 oder Windows 8.1 auf die Version Windows 10 ist darauf zu achten, dass der LANCOM Advanced VPN Client unbedingt vor dem Windows-Update deinstalliert wird.

 

Dabei wird empfohlen die Konfigurationsdatei sowie verwendete Zertifikate separat zu sichern. Eine Anleitung erhalten Sie in folgendem KnowledgeBase-Artikel.

 

Erst nachdem das Update auf Windows 10 abgeschlossen wurde, kann die aktuelle Version des LANCOM Advanced VPN Clients (Version 3.02 oder höher) installiert werden.

29.07.2015

Hinweis zur Windows 10-Kompatibilität von LANCOM Software

Unsere LCMS-Tools wie LANconfig, LANmonitor und WLANmonitor können problemlos mit der LCMS-Version 9.10 auf Windows 10-Systemen betrieben werden. Dies gilt auch für das LANCOM Faxmodem ab der Software-Version Faxmodem 5.22.0200 REL sowie die LANCAPI Version 9.00 REL.

 

Für die Nutzung des LANCOM Advanced VPN Client auf einem Windows 10 Betriebssystem wird ein VPN Client der Version 3.02 benötigt - ein kostenloses Update steht für Kunden mit einem Produktschlüssel der Version 3.0 bereit.

Ab der LCOS-Version 9.10 wird bei den logischen Schnittstellenzuordnungen die Einstellung "Beliebig" nicht mehr unterstützt.

 

Dieses Knowledgebase-Dokument beschreibt, wie Sie vorgehen müssen, wenn Sie aufgrund dieser Änderung nach einer Aktualisierung auf LCOS 9.10 eine geänderte Konfiguration nicht mehr in das Gerät zurückschreiben können.

24.06.2015

LCOS SCEP-Client in Verbindung mit Windows Servern (CA)

In der aktuellen LCOS 9.04 RU4 und RU5 gibt es ein Fehlverhalten des LCOS SCEP-Clients zu Windows-basierten CAs (Windows Server). In diesem Fall schlägt der Zertifikatsbezug fehl. Es wird empfohlen in SCEP-basierten Szenarios LCOS 9.04 RU3 zu verwenden. Mit einer LCOS 9.04 RU6 bzw. 9.10, welche in Kürze erscheint, wird dieses Fehlverhalten behoben.

Wenn Sie einen LANCOM Advancd VPN Client ab Version 3.x auf einem Windows System installieren wollen, auf dem bereits eine ältere Version des Advanced VPN Client installiert ist, so müssen Sie die installierte Software zunächst deinstallieren, um den LANCOM Advanced VPN Client der Version 3.x installieren zu können.

 

Eine Anleitung zur Durchführung des Software-Update erhalten Sie in folgendem KnowledgeBase Artikel.

23.06.2015

LANCOM Advanced VPN Client: Was muss beim Software-Update auf Version 3.0 beachtet werden?

Nach der Deinstallation des LANCOM Advanced VPN Client der Version 2.x muss zwingend ein Neustart des Betriebssystems erfolgen!

 

Wenn Sie den notwendigen System-Neustart nicht durchführen, können Sie den LANCOM Advanced VPN Client der Version 3.0 nicht fehlerfrei installieren. In diesem Fall hilft Ihnen dieses KnowledgeBase-Dokument bei der Problembehebung.

 

Bestehen die Probleme weiterhin, ermitteln Sie diese nach der in diesem KnowledgeBase-Dokument beschriebenen Vorgehensweise und wenden Sie sich bitte anschließend an den LANCOM Support.

16.06.2015

Neues Update für den LANCOM Advanced VPN Client Mac OS X verfügbar

Mit dem neuen Wartungsupdate der Version 2.05 profitieren Sie von einer verbesserten Kompatibilität zum aktuellen Mac OS Betriebssystem 10.10 Yosemite, sowie von weiteren Verbesserung in Verbindung mit NCP-Diensten.

 

Das Update auf die neue Version ist kostenlos und kann komfortabel über unsere Website heruntergeladen werden. Lizenzänderungen sind nicht erforderlich.

Dieses Dokument beschreibt anhand eines Konfigurationsbeispiels, wie Sie mit dem LANCOM 1781VA-4G eine bestehende primäre (V)DSL-Verbindung mit Hilfe von zwei zusätzlichen UMTS- oder LTE-Verbindungen (Dual SIM) redundant betreiben können.

Dieses Dokument beschreibt, wie Sie bei LANCOM Access Points und WLAN-Controllern eine Bandbreitenbeschränkung pro SSID konfigurieren können, um beispielsweise Nutzern des internen WLANs mehr Bandbreite als externen Hotspot-Nutzern zu gewähren.