Skyline - SD-WAN-Banner

Software-defined WAN

Was ist SD-WAN?

Ein Software-defined Wide Area Network (SD-WAN) ersetzt tradi­tionelle, statische, manuell konfigurierte Netzwerkinfrastrukturen.
Die Digitalisierung erfordert immer höhere Bandbreiten, beste Netzverfügbarkeit und Datensicherheit sowie schnelle Time-to-Service-Anforderungen. SD-WAN bietet für die Vernetzung verteilter Unternehmensstandorte entscheidende Vorteile. Es nutzt einfache Internet­basierte Weitverkehrsnetze (WAN) zur schnellen Bereitstellung digitaler Anwendungen. Vor-Ort-Einsätze qualifizierter Techniker an den jeweiligen Unternehmens­standorten entfallen.

LANCOM SD-WAN – Für skalierbare, effiziente und sichere Netzwerke

Sehen Sie hier in wenigen Minuten zusammengefasst, was ein professionelles SD-WAN ausmacht, vor welchen technischen Herausforderungen es steht und wie die LANCOM SD-WAN-Lösung diese für Sie löst:

Die Hauptvorteile eines SD-WANs

Sparen Icon

Reduzierte Kosten

Mit einem LANCOM SD-WAN reduzieren Sie dramatisch Ihre WAN-Betriebskosten (OPEX). Teure MPLS-Leitungen werden durch kostengünstige Internetzugänge (DSL, Glasfaser, Kabel, LTE, 5G) entweder erweitert oder ersetzt. Teure Außendiensteinsätze und aufwändige Einzelgerätekonfigurationen sind in einem SD-WAN überflüssig – neue Router werden einfach per „Zero-Touch Deployment“ in Betrieb genommen. Dabei fallen in vielen Fällen geringe oder sogar keine Hardware-Investitionen (CAPEX) an: LANCOM Router und VPN-Gateways, die bereits im Einsatz sind, können einfach weiterverwendet werden.

Bandbreite Icon

Mehr Bandbreite

Ein einfacher DSL-Anschluss oder eine MPLS-Leitung bietet dem modernen Unternehmen für die Nutzung leistungshungriger Online-Anwendungen und Cloud-Diensten häufig nicht genügend Bandbreite. Schnelle Glasfaseranschlüsse sind vielerorts nicht in Sicht. Die Lösung: ein Hybrid-WAN. Durch die parallele Nutzung mehrerer am Standort verfügbarer Internetzugänge (DSL, Glasfaser, Kabel, MPLS-Leitung, etc.) wird die verfügbare Bandbreite ganz nach Bedarf erhöht. Internetzugänge über LTE dienen als Backup für höchste Ausfallsicherheit. Dabei ermöglicht eine LANCOM SD-WAN-Infrastruktur hocheffizientes Load Balancing für eine intelligente Lastverteilung auf alle Internetleitungen und beste Performance für WAN-Anwendungen.

Mehr Informationen in unserem  Whitepaper Load Balancing

Flexibilität Icon

Maximale Flexibilität

Manuelle WAN-Konfigurationsvorgänge in statischen Netzwerken an verteilten Standorten sind komplex, zeitaufwändig und fehleranfällig. Ein SD-WAN von LANCOM reduziert diese Aufgabe auf wenige Mausklicks: Neue Anwendungen, Arbeitsplätze und ganze Standorte werden standortunabhängig und automatisiert ausgerollt und sofort in das zentrale 24/7-Monitoring übernommen. So wird auch das Troubleshooting aus der Ferne zu einer gänzlich neuen Erfahrung: Für einen verzögerungsfreien Betrieb werden Netzwerkfehler und Ursachen schnell erkannt, sodass Sie unmittelbar und proaktiv reagieren können.

Gute Gründe für ein LANCOM SD-WAN

Ersatz teurer MPLS-Verbindungen

Ob als Ersatz einzelner, dedizierter Verbindungen oder als weltum-spannende, hochskalierbare VPNs mit zigtausenden Verbindungen – IPSec-basierte Multi-Service-Netzwerke sind seit über 8 Jahren die Kernkompetenz von LANCOM Systems. Zu diesem Zweck kommen vorhandene, günstige Internetanbindungen zum Einsatz und erweitern oder ersetzen kostenintensive MPLS-Verbindungen.

Network Function Virtualization (NFV)

Ein LANCOM SD-WAN unterstützt die Verwendung generischer virtueller Maschinen (VM) und "Whitebox-Router". Die LANCOM vRouter und die LANCOM vFirewalls sind vollständig in die LANCOM Management Cloud integriert und bieten so eine aufeinander abgestimmte Cloud-gemanagte Gesamtlösung für die Funktions-bereiche SD-WAN (Routing), SD-SECURITY (UTM-Firewalling) und SD-WLAN (Hotspot-Gateway / WLAN-Controller).

WAN-Optimierung

Mittels SD-WAN Application Routing werden Cloud-basierte Anwendungen wie z.B. Office 365 erkannt und direkt ins Internet (Local Break-out) geleitet. Unerwünschte Anwendungen können zudem in bestimmten Netzbereichen ganz gesperrt werden (Layer-7 Application Management). Mehrere WAN-Verbindungen können gleichzeitig im Active/Active-Modus (Load Balancing*) genutzt werden und die Routen zudem in Abhängigkeit der aktuellen Verbindungsqualität dynamisch geändert werden (Quality-based Routing*). Whitepaper Load Balancing

Sichere WAN-Netzwerktrennung

LANCOM Advanced Routing and Forwarding sorgt für die Definition und sichere Abschirmung mehrerer IP-Netze. So werden VLANs Ende-zu-Ende über die WAN-Strecke sicher getrennt übertragen – selbst überlappende IP-Netzbereiche sind möglich. Für höchste Sicherheit und höchste Performance kommt ein eigenes Protokoll „LANCOM High Scalability VPN“ (HSVPN) zum Einsatz. Das Ergebnis: Vollständige Sicherheit dank IKEv2 und höchste Verfügbarkeit dank dezentraler Systemarchitektur ohne zentralen SD-Controller werden mit maximaler Performance kombiniert.
Techpaper HSVPN

Autokonfiguration und Zero-Touch Deployment

Einzelgerätekonfigurationen entfallen im LANCOM SD-WAN, denn alle aktuellen LANCOM Router sind Cloud-ready und werden einfach per „Zero-Touch Deployment“ ausgerollt und vollautomatisch konfiguriert. Geräte mit Ethernet-Schnittstellen können bei vorhandener Internetverbindung selbsttätig die LANCOM Management Cloud zur Autokonfiguration erreichen, Geräte mit integrierten DSL-Modems können an BNG-Anschlüssen automatisch die WAN-IP-Verbindung aufbauen.

Zentrales (Cloud-)Management

Die LANCOM Management Cloud ist die zentrale Management-Instanz für die gesamte Infrastruktur in den Bereichen WAN, LAN, WLAN und SECURITY auf Basis innovativer Software-defined-Technologie. Über eine grafische Oberfläche definieren Sie nur noch das Zielszenario – die manuelle Einzelgerätekonfiguration entfällt. Ob Public Cloud oder als Private Cloud für große Enterprise-Netzwerke und Service-Provider: Die LANCOM Management Cloud bietet ein Maximum an Agilität, Flexibilität, Qualität und Sicherheit für Ihr Netzwerk.

*LCOS-basierte Geräte unterstützten bis zu 4-faches Load Balancing. Qualitätsbasiertes Routing wird unterstützt ab LCOS 10.42.

Skalierbar. Effizient. Sicher.

Die SD-WAN-Lösung von LANCOM bietet im Vergleich zum Nicht-EU-Mitbewerb immense Vorteile in den Bereichen Skalierbarkeit, Effizienz und Sicherheit.

Darstellung Skalierbarkeit

Höchste Skalierbarkeit

Maximale Effizienz

Ein LANCOM SD-WAN steht für Skalierbarkeit und Effizienz. Egal wie viele digitale Anwendungen Sie in Ihrem Netzwerk einsetzen: Alle werden sicher und strikt voneinander getrennt und an allen gewünschten Unternehmensstandorten über jeweils einen einzigen VPN-Tunnel bereitgestellt. Zugrunde liegt die Technologie LANCOM High Scalability VPN (HSVPN). Das hat den Vorteil, dass deutlich weniger VPN-Tunnel benötigt werden und sich die Wiederherstellungszeiten bei einem Failover deutlich verkürzen. Dabei setzen wir auf state-of-the-art Verschlüsselung mit IKEv2-IPSec-VPN gemäß den Vorgaben des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).
Techpaper HSVPN

Flexibelste Konnektivität

Ein LANCOM SD-WAN setzt auf die Verbindungsarten, die am jeweiligen Ort vorhanden sind und ist damit ein preiswerter und zuverlässiger Ersatz für reine MPLS-Verbindungen oder teure Stand-leitungen. Zu diesem Zweck setzt eine LANCOM SD-WAN-Infrastruktur auf einen „Active/Active-Betrieb“ für eine effiziente, gleichzeitige Nutzung aller Internetleitungen und beste Performance für WAN-Anwendungen.

Effiziente Nutzung aller Anschlüsse

Das umfangreichste Portfolio am Markt

LANCOM SD-WAN steht für das am Markt umfangreichste Portfolio für Anschlüsse wie Glasfaser, xDSL, Gigabit Ethernet, Supervectoring, LTE, LTE-Advanced sowie 5G. All diese Geräte werden „SD-WAN-ready“ produziert, ausgeliefert und per Zero-Touch Deployment in Betrieb genommen und vollautomatisch konfiguriert, sogar an DSL-Anschlüssen.

Virtualisierung – sofort und jederzeit

Verringern Sie mit LANCOM SD-WAN Ihre Hardware-Kosten: Mittels Network Functions Virtualization (NFV) virtualisieren Sie bei Bedarf Ihre Router und VPN-Gateways auf Ihrer vorhandenen Server-Hardware oder einem Whitebox-Router. Diesen LANCOM vRouter integrieren Sie genau wie Ihre Hardware-Router in die zentrale Netzwerk-orchestrierung. Damit nicht genug: Durch den Entfall separater Hardware erfolgt die Bereitstellung eines virtuellen Routers innerhalb von Sekunden!

Darstellung verschiedener Anschlüsse
EU-Security-Icon

EU-Security

Volle Einhaltung europäischer Sicherheitsstandards

Die LANCOM Systems GmbH ist ein in Deutschland ansässiger führender europäischer Hersteller von Netzwerk- und Security-Lösungen. Daher ist es in der Firmenphilosophie des Unternehmens verankert, dass die Public Cloud-Variante des LANCOM Netzwerk-management-Systems, der LANCOM Management Cloud (LMC), in Deutschland gehostet und betrieben wird. So erfüllen wir vollständig die Vorgaben der DSGVO (GDPR). Im Vergleich zum Nicht-EU-Wettbe-werb ist LANCOM an Verpflichtungen wie den CLOUD ACT o.ä. nicht gebunden.

Public Cloud oder Private Cloud

LANCOM SD-WAN steht für flexible Betriebsmodelle: Die zentral und sicher in Deutschland gehostete Public Cloud garantiert maximale Skalierbarkeit und Datensicherheit für alle Installationsgrößen. Alternativ wird das System als Private Cloud-Variante im Rechen-zentrum Ihrer Wahl gehostet.

Ein LANCOM SD-WAN ist die Basis für SD-Branch

Mit einem LANCOM SD-WAN schaffen Sie die Grundlage für eine ganzheitliche Vernetzung für verteilte Unternehmensstandorte. Entdecken Sie wie die LANCOM SD-Branch-Lösung darüber hinaus einen hochintegrierten Ansatz für die Orchestrierung aller Netzwerkbereiche (Router – WAN, Switches – LAN, Access Points – WLAN, Firewalls – Security) in Filialinfrastrukturen schafft.

 

Alle Geräte werden gemeinsam und vollautomatisch orchestriert – für mehr als 70 % Zeitersparnis im Tagesgeschäft.

Foto von LANCOM Vertriebsteam

Ihre Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu unseren SD-Lösungen, oder suchen einen LANCOM Vertriebspartner? Teilen Sie uns Ihre Wünsche im Kontaktformular mit oder rufen Sie uns an.

 

Vertrieb Deutschland – Innendienst

Telefon: +49 (0)2405 49936 333