All-IP - Sprache und Daten in einem Netz

Datenübertragung ausschließlich über das Internet Protocol

Überall in Europa stellen große Telekommunikationskonzerne derzeit ihre Netze von Analog- bzw. ISDN-Anschlüssen auf IP / VoIP um. Diese so genannten "IP-basierten Anschlüsse" vereinheitlichen die Übermittlung aller Informationsarten wie Daten, Sprache und Video über das Internet Protocol (IP), weshalb auch von "All-IP" gesprochen wird.

Migration leicht gemacht

Mit der Umstellung auf IP-basierte Anschlüsse wird die Komplexität der Netzinfrastrukturen erheblich gemindert und eine einheitliche Darstellung und Übermittlung von allen Informationsarten über ein gemeinsames Kommunikationsprotokoll ermöglicht. Gleichzeitig sinkt mit All-IP die Anzahl zu betreibender Netzwerkkomponenten, die in bisherigen Misch-Umgebungen mit Analog-, ISDN- und IP-Anwendungen benötigt wurden.

 

Alle aktuellen LANCOM Router sind bereits All-IP-fähig! Für die Migration von ISDN zu All-IP sind Sie also bestens gerüstet und müssen nicht auf die gewohnte LANCOM Qualität und Sicherheit verzichten.

Perfekt ausgestattet

Mit den neuen LANCOM Business VoIP Routern sind Sie perfekt für die Migration von Analog / ISDN zu All-IP ausgestattet!

  • Komplett All-IP-fähig
  • Unterstützung von Analog-, ISDN- und VoIP-Endgeräten an einem All-IP Anschluss - inklusive Fax-Unterstützung (T.38)
  • Integrierte VDSL2-/ADSL2+-Modems und VPN-Unterstützung für schnellen Internet-Zugang und sichere Standortvernetzung



Mit unserem ausgezeichneten Produktportfolio vertrauen Sie in sicherheitsorientierte Lösungen „Made in Germany“.

Anwendungsszenarien

Unabhängig von Anschluss und Aufbau Ihrer Netzwerk-Infrastruktur kann eine Vielzahl an Telefonie-Szenarien abgedeckt werden, ohne dass Sie auf die gewohnte LANCOM Qualität und Sicherheit verzichten müssen. Mit der LANCOM All-IP Option werden LANCOM Router ganz einfach zum IP-ISDN-Gateway aufgerüstet. Diese Gateways dienen dann als „Übersetzer“ von ISDN auf IP, ermöglichen auch den Mischbetrieb von IP- und ISDN-Telefonen und sparen den aufwendigen und kostspieligen Austausch von vorhandenen Telefonanlagen. Darüber hinaus bieten LANCOM Router der Business-VoIP-Serie sowohl ISDN-Ports als auch analoge Ports für All-IP-Migrationszwecke mit Analog-, ISDN- und VoIP-Telefonie.

 

LANCOM Voice Call Manager

Der LANCOM Voice Call Manager rüstet Router der 1781er-Serie und den 1631E sowie den 831A mit umfangreichen Telefonie-Funktionen auf. Er übernimmt damit klassische Aufgaben für das Telefon-Management und steuert alle mit ihm verbundenen Komponenten und Funktionen. Die Konfiguration erfolgt über eine webbasierte Benutzeroberfläche, die über jeden Browser aufgerufen werden kann, oder direkt über LANconfig.

Funktionen Beschreibung Enthalten

Call-Routing-Tabelle

 
Frei definierbare Vermittlung von eingehenden und abgehenden Anrufen.

Halten / Makeln / Verbinden
 
Durch die Funktion "Halten" kann ein Teilnehmer eine bestehende Verbindung in einen Wartezustand bringen. Mit "Makeln" kann ein Teilnehmer abwechselnd zwischen zwei aktiven Verbindungen hin und her schalten kann. Zudem kann ein Teilnehmer mit "Verbinden" ein bestehendes Gespräch an eine weitere Person übergeben.

Automatische Anrufweiterschaltung
 
Frei definierbare Weiterleitung eingehender Anrufe an einen anderen Teilnehmer (verzögert, sofort, bei besetzt).

Anklopfen / Busy on busy
 
Die Funktion "Anklopfen" ermöglicht die akustische Signalisierung eines zweiten ankommenden Anrufs. "Busy on busy" unterdrückt einen Zweitanruf.

Rufgruppen
 
Einkommende Anrufe können bei mehreren Teilnehmern gleichzeitig signalisiert werden, z. B. für eine Abteilung.

SIP Gateway
 
Das integrierte SIP Gateway übersetzt ein- und ausgehende ISDN-Gespräche in IP.

SIP PBX
 
Ermöglicht die Verknüpfung mehrerer All-IP-fähiger LANCOM Router und/oder PBX-Systeme, z. B. für die Lastverteilung von Anrufen.

SIP Trunk
 
SIP Trunking ermöglicht mit nur einem SIP Account (Stammrufnummer) die Zuweisung mehrerer Durchwahlnummern auf die entsprechenden Endgeräte.

Clearmode-Unterstützung
 
Unterstützung des Clearmode-Protokolls, damit auch ISDN-Datenanwendungen weiter betrieben werden können.

T.38-Unterstützung
 
Unterstützung des Fax-Protokolls T.38 für den sicheren Versand und Empfang von Faxen - auch zu über All-IP angebundenen Fax-Gegenstellen.
ab LCOS 9.10 RU1

Geeignete Geräte

Mit dem aktuellen LANCOM Router Portfolio sind Sie bereits jetzt bestens für die Migration zu All-IP ausgestattet! Die LANCOM Business VoIP Router Serie bietet das komplette All-IP-Paket: Professionelle Analog- / ISDN- und VoIP-Telefonie und Highspeed-Internet. Auch alle anderen aktuellen LANCOM Router sind bereits All-IP-fähig und lassen sich zudem mit der LANCOM All-IP Option ganz einfach und bequem zum IP-ISDN-Gateway aufrüsten.

Anfrage

Sie möchten mehr über die Technologien von LANCOM erfahren? Wir beraten Sie gerne.

Ihr Ansprechpartner

Daniel Schnakenberg

Gruppenleiter Vertrieb Deutschland – Innendienst

Telefon: +49 (0)2405 49936 226