LCOS SX 3.32

Neue Power für Ihre Switches

Das Betriebssystem für LANCOM Switches – das LCOS SX – erhält durch unsere hauseigene Entwicklung fortlaufend innovative neue Features und Verbesserungen. Somit sind Ihre internen Vernetzungsprofis von LANCOM stets auf dem neuesten Stand! Laden Sie jetzt die neue LCOS SX 3.32 herunter und profitieren Sie von vielen Neuerungen und Verbesserungen seit der Vorgängerversion.

 

Feature-Highlights

Die LCOS SX 3.32 Features im Überblick

  • Scriptingfähigkeit über die LANCOM Management Cloud
  • Hinweis über noch nicht gespeicherte Konfiguration auf der Konfigurationsoberfläche
  • Auswählbare SSL- / TLS-Mindestversionen für SSL- und TLS-Konfigurationen
  • Unterstützung der neuen SFP-Module
  • Allgemeine Stabilitätsverbesserungen
  • DHCP Snooping wurde optimiert

Weitere Informationen

Firmware-Versionsübersicht

Bewahren Sie mit unserer Firmware-Versionsübersicht den Überblick über die aktuelle Software-Wartung. Hier werden die verschiedenen Versionen voneinander abgrenzt und Einsatzempfehlungen ausgesprochen: Hier geht es zur Firmware-Versionsübersicht

Software Lifecycle Management

Mit LANCOM Systems haben Sie einen Hersteller an Ihrer Seite, der einen unvergleichlichen Investitionsschutz bietet. Die LANCOM Lifecycle-Richtlinien bieten darüber hinaus maximale Transparenz und verbindliche Planungssicherheit in Bezug auf Firmware-Updates und Support für Ihre LANCOM Infrastruktur. Hier geht es zum Software Lifecycle Management

Das LANCOM Release-Verfahren

Um unsere hauseigenen Betriebssysteme LCOS, LCOS SX, LCOS LX und LCOS FX und weitere Software bestmöglich für den Einsatz in der Praxis vorzubereiten und auf die Wünsche unserer Kunden anzupassen, treten wir schon bei der Entwicklung im Rahmen unseres Release-Verfahrens in einen aktiven Dialog mit unseren Kunden. Hier erfahren Sie mehr zum LANCOM Release-Verfahren

LCOS SX Download

Hinweis:
Bitte sichern Sie vor dem Update Ihrer LANCOM Geräte auf eine neue Firmware-Version unbedingt Ihre Konfigurationsdateien! Aufgrund der teils umfangreichen Feature-Erweiterungen ist ohne eine solche Sicherung ein Downgrade auf die alte Firmware nicht mehr automatisch möglich. Trennen Sie den Switch während des Firmware-Updates niemals vom Stromnetz, da das Gerät bei einem Abbruch des Aktualisierungsvorganges nicht mehr ordnungsgemäß startet.

Fragen Sie uns!