Newsroom
DE | EN
27.04.2018 12:42
Pressemitteilung
<- Zurück zu: Presse

LANCOM Systems lädt zum zehnten Mal zum Girls´ Day ein

Neues Konzept: Schülerinnen löten und programmieren eigene Wetterstation


PRESSEMITTEILUNG 2018-541

 

 

Download PDF

 

Aachen, 25. April 2018 – Am 26. April veranstaltet LANCOM, Hersteller von Netzwerklösungen aus Würselen, zum zehnten Mal einen Girls´ Day. Der bundesweite Mädchen-Zukunftstag soll Schülerinnen gezielt für technische Berufe begeistern. Unter dem Motto „Mein erstes Hardware-Projekt“ entwerfen die Teilnehmerinnen ihre eigene Wetterstation, die Temperatur und Luftfeuchtigkeit misst und anzeigt. Die Schülerinnen lernen so auf spielerische Art und Weise einfache Entwicklungsaufgaben kennen.

 

Die zwölf Mädchen zwischen 10 und 13 Jahren erwartet an diesem Tag ein vielseitiges Programm. Zunächst werden die Nachwuchs-Entwicklerinnen in die Grundlagen des Lötens eingeführt. Danach geht es mit Platinen und Lötzinn ausgestattet in den praktischen Teil der Veranstaltung. Im Anschluss an eine Pause folgt die Programmierung der sogenannten Microcontroller. Während der Veranstaltung stehen den wissenshungrigen Teilnehmerinnen LANCOM Experten mit Rat und Tat zur Seite. „Wir möchten den Mädchen mit praktischen und einfachen Aufgaben vermitteln, wie abwechslungsreich und spannend die Aufgaben in einem IT-Unternehmen sein können“, erklärt Caroline Kogel, CSR-Managerin und Initiatorin des Girls´ Days bei LANCOM.

 

Den Schlusspunkt setzt eine Fragerunde, in der die Teilnehmerinnen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der LANCOM Fragen zum Unternehmen, zum Berufsbild der Informatikerin oder zur Programmierung stellen können

 

Der Fachkräftemangel in der Informationstechnik besteht seit längerer Zeit in Deutschland. Für ein stark wachsendes IT-Unternehmen wie LANCOM ist es wichtig, sich früh für junge Menschen zu engagieren. Das Unternehmen sucht für die eigenen Forschungs- und Entwicklungsstandorte in Würselen und Karlsruhe kontinuierlich nach gut ausgebildeten IT-Fachkräften. Mit seinem Girls´ Day-Engagement will der Hersteller von Routern und WLAN-Geräten bei jungen Mädchen die Lust auf Ausbildungen und Berufe in der IT wecken.

 

Der Girls´ Day bei LANCOM startet um 08:30 Uhr und endet am frühen Nachmittag um 14:30 Uhr.

 

Bildmaterial zum Girls´ Day bei LANCOM finden Sie unter: i13.mnm.is/anhang.aspx

 

 

Hintergrund LANCOM Systems:

Die LANCOM Systems GmbH ist der führende deutsche Hersteller von Netzwerklösungen für Geschäftskunden und die öffentliche Hand. LANCOM bietet professionellen Anwendern sichere, zuverlässige und zukunftsfähige Infrastrukturlösungen für alle lokalen und standortübergreifenden Netze (LAN, WLAN, VPN) sowie für zentrales Netzwerk-Management auf Basis von Software-defined Networking-Technologien (SD-WAN, SD-LAN, SD-WLAN). Die LANCOM Router, Gateways und WLAN-Lösungen werden in Deutschland entwickelt und gefertigt, darüber hinaus ist ein Teil des VPN-Portfolios zur Absicherung besonders sensibler Netze und kritischer Infrastrukturen (KRITIS) durch das BSI zertifiziert. LANCOM Systems hat seinen Hauptsitz in Würselen bei Aachen. Zu den Kunden zählen kleine und mittelständische Unternehmen, Behörden, Institutionen und Großkonzerne aus Deutschland, Europa und zunehmend weltweit. Das Unternehmen ist Partner in der vom BSI initiierten Allianz für Cyber-Sicherheit.

 

Pressekontakt:

André Faßbender

LANCOM Systems GmbH

Tel.: +49 (0)2405 49936 336

Fax: +49 (0)2405 49936 99

andre.fassbender@lancom.de

www.lancom-systems.de