Geschäftsführung LANCOM Systems GmbH

Ralf Koenzen - Geschäftsführender Gründungsgesellschafter

Ralf Koenzen (Jahrgang 1965) gründete LANCOM Systems im Mai 2002.

 

Seine berufliche Laufbahn startete Ralf Koenzen 1984 mit der Gründung der Höffken & Koenzen Datenkommunikation GmbH in Mülheim an der Ruhr. Acht Jahre später, im Jahr 1992, stieg er als Abteilungsleiter der ISDN-Entwicklung bei ELSA in Aachen ein.

ELSA erwies sich als Sprungbrett für seine spätere Karriere. Nach drei Jahren, 1995, übernahm er dort die Leitung des Geschäftsbereichs Communication Systems. Mit dem Management Buyout dieses Geschäftsbereiches aus der ELSA AG heraus war 2002 der Grundstein für LANCOM Systems gelegt.

 

Seitdem steht Ralf Koenzen für die Erfolgsgeschichte von LANCOM Systems. Seine langjährige Erfahrung und sein fachliches Know-how sind maßgeblich für die strategische Weiterentwicklung und die Innovationskraft des deutschen Netzwerkherstellers verantwortlich.

 

2014 wurde Ralf Koenzen als Finalist im Rahmen des Wirtschaftswettbewerbs „Entrepreneur des Jahres“ als einer der erfolgreichsten mittelständischen Unternehmer Deutschlands ausgezeichnet.

 

Ralf Koenzen studierte Informatik an der Universität Dortmund. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Stefan Herrlich - Geschäftsführender Gesellschafter

Stefan Herrlich (Jahrgang 1962) trat im September 2012 als Geschäftsführer Vertrieb in die Geschäftsführung von LANCOM Systems ein und ist seit 2013 Miteigentümer.

 

Seine berufliche Laufbahn begann Stefan Herrlich 1988 bei der Siemens AG in Köln als Vertriebsingenieur für Enterprise-Kommunikationssysteme im Großkunden-Segment. Seit dieser Zeit besetzte er verschiedenste Management-Positionen bei der Siemens AG in München und Freiburg und war 1989 bis 2000 auch auf internationaler Ebene in Vertrieb und Marketing in den USA, Hong Kong, China und London tätig.

 

In den Jahren 2001 bis 2006 leitete Herrlich das weltweite Geschäft mit Telekommunikationslösungen für Geschäftskunden im Bereich Enterprise Networks bei der Siemens AG. Von 2006 bis 2012 arbeitete er für Siemens Enterprise Communications, einem Joint Venture der Siemens AG mit der Gores Group. Zunächst als Leiter Global Accounts mit Verantwortung für den Geschäftsausbau mit den weltweit 150 größten Kunden.

Drei Jahre später transformierte er als deutscher Geschäftsführer den Direktvertrieb zu einer Multi-Channel-Organisation mit wieder steigenden Marktanteilen.

 

Stefan Herrlich hat einen Masterabschluss in Nachrichtentechnik und Informationsverarbeitung der Fachhochschule Köln. Zuvor absolvierte er eine praktische Ausbildung zum Fernmeldeinstallateur und -elektroniker. Stefan Herrlich ist Mitglied im Hauptvorstand des Branchenverbands BITKOM.

 

Stefan Herrlich ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Anfrage

Sie haben allgemeine Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Ihr LANCOM Team

Telefon: +49 (0) 2405 / 49 93 60

Allgemeine Anfrage