LANCOM OAP-382
  • LANCOM OAP-382

End of Sale: LANCOM OAP-382

Dual Radio Outdoor Access Point nach 802.11n mit Glasfaser-Anschluss für höchste Performance-Ansprüche

  • Zwei integrierte 300 MBit/s Funkmodule für den simultanen Betrieb nach IEEE 802.11a/b/g/n
  • Flexibel einsetzbar dank Glasfaseranschluss und Gigabit Ethernet
  • Power over Ethernet für einfache Installation auch abseits der Stromversorgung
  • Optional mit externer 48V Spannungsversorgung
  • Professionelle Management-Funktionen, IEEE 802.11i/WPA2, Multi-SSID und VLAN
  • Robustes IP66-Schutzgehäuse
  • Durch integrierte Heizung und Kühlung auch bei extremen Temperaturen (-25°C bis +50°C) zuverlässig

Überblick

Der Outdoor Access Point LANCOM OAP-382 ist die richtige Wahl für alle, die Außenbereiche mit High-Speed-WLAN nach 802.11n versorgen möchten. Der Access Point verfügt über zwei Funkmodule und kann so beispielsweise als Relaisstation gleichzeitig die Verbindung zu einem Backbone aufbauen und den Internetzugang für WLAN-Clients anbieten. Durch sein strahlwasserfestes IP66-Gehäuse mit integrierter Heizung und Kühlung sowie stabiler Wand- und Mastmontagemöglichkeit ist das Gerät überall dort einsetzbar, wo höchste Ansprüche an Stabilität und Robustheit gestellt werden - sei es auf Bergen oder in der Großstadt von Dach zu Dach. Durch die Power-over-Ethernet-Spannungsversorgung ist die Montage des LANCOM OAP-382 bis zu 50m entfernt vom Stromnetz einfach und mit geringen Installationskosten möglich. Für längere Strecken wird der gemeinsame Einsatz des LANCOM OAP-380 Glasfaserkabels und des Spannungsversorgungsnetzteils LANCOM OAP-380 PSU empfohlen.

Vorteile

Der Outdoor Access Point LANCOM OAP-382 ist die richtige Wahl für alle, die Außenbereiche mit High-Speed-WLAN nach 802.11n versorgen möchten. Der Access Point verfügt über zwei Funkmodule und kann so beispielsweise als Relaisstation gleichzeitig die Verbindung zu einem Backbone aufbauen und den Internetzugang für WLAN-Clients anbieten. Durch sein strahlwasserfestes IP66-Gehäuse mit integrierter Heizung und Kühlung sowie stabiler Wand- und Mastmontagemöglichkeit ist das Gerät überall dort einsetzbar, wo höchste Ansprüche an Stabilität und Robustheit gestellt werden - sei es auf Bergen oder in der Großstadt von Dach zu Dach. Durch die Power-over-Ethernet-Spannungsversorgung ist die Montage des LANCOM OAP-382 bis zu 50m entfernt vom Stromnetz einfach und mit geringen Installationskosten möglich. Für längere Strecken wird der gemeinsame Einsatz des LANCOM OAP-380 Glasfaserkabels und des Spannungsversorgungsnetzteils LANCOM OAP-380 PSU empfohlen.

Mehr Flexibilität.

Der LANCOM OAP-382 kann sowohl über Ethernet als auch über Glasfaser angebunden werden. Durch den von außen erreichbaren SFP-Steckplatz können unterschiedliche Arten von Glasfaser-Anbindungen realisiert werden. Auch für die Wahl der Stromversorgung bietet das Gerät flexible Optionen: Je nach örtlichen Gegebenheiten kann der LANCOM OAP-382 entweder mit dem beiliegenden Gigabit High-Power PoE-Injektor oder mit einem optional erhältlichen 48V-Kabel mit Spannung versorgt werden.


Mehr Sicherheit.

LANCOM gewährleistet den Einsatz höchster Sicherheitsstandards durch die Unterstützung umfangreicher Verschlüsselungs- und Authentifizierungsmechanismen wie 802.11i, 802.1x oder WPA2. Mithilfe von Multi-SSID und Protokollfiltern können bis zu 8 Benutzergruppen unterschiedliche Sicherheitsstufen zugewiesen werden. Die VLAN-Technik, ausgereifte Quality-of-Service-Funktionen und die Bandbreitenlimitierung ermöglichen eine zuverlässige Übertragung von Video- oder Multimedia-Daten.

Mehr Management.

Gerade im Outdoor-Bereich, wenn ein Blick auf die LEDs nicht so einfach möglich ist, weil der Access Point z. B. an einem hohen Mast hängt, ist ein Management System wichtig. Mit dem kostenfreien LANCOM Management System LCMS können alle Gerätefunktionen überprüft werden, wodurch ein umfangreicher Überblick über das Netzwerk möglich wird. So kann z. B. geprüft werden, ob und in welchen Kanälen die Access Points funken, wie viele Daten jeder einzelne versendet, wo und welche Clients eingeloggt sind, welche Verschlüsselung aktiviert ist und vieles mehr. Auch bei der optimalen Ausrichtung von Funkstrecken hilft das LANCOM Management System. Darüber hinaus unterstützt der LANCOM OAP-382 TACACS+. Mithilfe dieses AAA-Protokolls ("Authentication, Authorisation, Accounting") können alle Aktivitäten bezüglich der Konfiguration des Access Points nachvollzogen werden.


Mehr Zukunftssicherheit.

LANCOM-Produkte sind grundsätzlich auf eine langjährige Nutzung ausgelegt und verfügen daher über eine zukunftssichere Hardware-Dimensionierung. Selbst über Produktgenerationen hinweg sind Updates des LANCOM Operating Systems – LCOS – mehrmals pro Jahr kostenfrei erhältlich, inklusive "Major Features".

 

Ihr Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Lösungen, oder suchen einen LANCOM Vertriebspartner? Teilen Sie uns Ihre Wünsche im Kontaktformular mit oder rufen Sie uns an.

 

Daniel Schnakenberg

Gruppenleiter Vertrieb Deutschland – Innendienst

Telefon: +49 (0)2405 49936 333