LANCOM All-IP Option
  • LANCOM All-IP Option

LANCOM All-IP Option

Upgrade eines LANCOM Routers um die Funktionalität der ISDN-VoIP-Umwandlung

Mit der LANCOM All-IP Option werden die LANCOM 1781er-Router, der 1631E und 831A so erweitert, dass vorhandene ISDN-Endgeräte und ISDN-TK-Anlagen direkt am LANCOM Router angeschlossen werden können. Der Router übernimmt dann die Umwandlung von ISDN auf VoIP-basierte All-IP-Anschlüsse. Eine kostengünstige und professionelle Lösung, um ISDN-basierte Netzwerkkomponenten zuverlässig weiterbetreiben zu können.

Presales Anfrage     Bezugsquellen

Vorteile

Betrieb von ISDN-Endgeräten und ISDN-TK-Anlagen

Mit der LANCOM All-IP Option werden die LANCOM 1781er-Router, der 1631E und 831A so erweitert, dass vorhandene ISDN-Endgeräte und ISDN-TK-Anlagen direkt am LANCOM Router angeschlossen werden können. Der Router übernimmt dann die Umwandlung von ISDN auf das neue VoIP-basierte All-IP-Netz. Eine kostengünstige und professionelle Lösung für den Weiterbetrieb vorhandener ISDN-Komponenten.

Professionelle Telefoniefunktionen mit dem LANCOM Voice Call Manager

Der in der LANCOM All-IP Option enthaltene Voice Call Manager rüstet Router der 1781er-Serie den 1631E sowie den 831A mit umfangreichen Telefonie-Funktionen auf. Er übernimmt damit klassische Aufgaben für das Telefon-Management und steuert alle mit ihm verbundenen Komponenten und Funktionen. Die Konfiguration erfolgt über eine webbasierte Benutzeroberfläche, die über jeden Browser aufgerufen werden kann, oder direkt über LANconfig.

Integrierter Session Border Controller

Mit der LANCOM All-IP Option sind Sie mit Funktionen eines Session Border Controllers ausgestattet:
So wird unter anderem die sichere Trennung von externen und internen Netzen garantiert und das professionelle Management sowie die abhörsichere Verschlüsselung von Signalisierungs- und Sprachdaten ermöglicht.

Einfach aufrüsten

Die LANCOM Software-Optionen machen aus einem einfachen Netzwerk eine auf individuelle Bedürfnisse abgestimmte und kostengünstige Lösung. Einmal auf die vorhandene Hardware aufgespielt, erweitern sie das Netzwerk um die gewünschte Funktion. Der Vorteil: Es sind keine weiteren Hardware-Komponenten erforderlich. Das reduziert die Anschaffungskosten und den Administrationsaufwand des gesamten Netzwerks. Ein echter Mehrwert im Hinblick auf die Zukunftsfähigkeit, denn dank der Optionen wird das Netzwerk zu einer einzigartigen, skalierbaren Netzwerklösung.

 

LANCOM Voice Call Manager

Der LANCOM Voice Call Manager rüstet Router der 1781er Serie und den 1631E sowie den 831A mit umfangreichen Telefonie-Funktionen auf. Er übernimmt damit klassische Aufgaben für das Telefon-Management und steuert alle mit ihm verbundenen Komponenten und Funktionen. Die Konfiguration erfolgt über eine webbasierte Benutzeroberfläche, die über jeden Browser aufgerufen werden kann, oder direkt über LANconfig.

Funktionen Beschreibung

Call-Routing-Tabelle

 
Frei definierbare Vermittlung von eingehenden und abgehenden Anrufen.

Halten / Makeln / Verbinden
 
Durch die Funktion "Halten" kann ein Teilnehmer eine bestehende Verbindung in einen Wartezustand bringen. Mit "Makeln" kann ein Teilnehmer abwechselnd zwischen zwei aktiven Verbindungen hin und her schalten kann. Zudem kann ein Teilnehmer mit "Verbinden" ein bestehendes Gespräch an eine weitere Person übergeben.

Automatische Anrufweiterschaltung
 
Frei definierbare Weiterleitung eingehender Anrufe an einen anderen Teilnehmer (verzögert, sofort, bei besetzt).

Anklopfen / Busy on busy
 
Die Funktion "Anklopfen" ermöglicht die akustische Signalisierung eines zweiten ankommenden Anrufs. "Busy on busy" unterdrückt einen Zweitanruf.

Rufgruppen
 
Einkommende Anrufe können bei mehreren Teilnehmern gleichzeitig signalisiert werden, z. B. für eine Abteilung.

SIP Gateway
 
Das integrierte SIP Gateway übersetzt ein- und ausgehende ISDN-Gespräche in IP.

SIP Trunk
 
SIP Trunking ermöglicht mit nur einem SIP Account (Stammrufnummer) die Zuweisung mehrerer Durchwahlnummern auf die entsprechenden Endgeräte.

SIP PBX
 
Ermöglicht die Verknüpfung mehrerer All-IP-fähiger LANCOM Router und/oder PBX-Systeme, z. B. für die Lastverteilung von Anrufen.

Clearmode-Unterstützung
 
Unterstützung des Clearmode-Protokolls, damit auch ISDN-Datenanwendungen weiter betrieben werden können.

T.38-Unterstützung
 
Unterstützung des Fax-Protokolls T.38 für den sicheren Versand und Empfang von Faxen - auch zu über All-IP angebundenen Fax-Gegenstellen.

Technische Produktmerkmale

  • Ermöglicht den Betrieb von ISDN-Endgeräten und ISDN-TK-Anlagen mit einem ISDN-Bus an All-IP-Anschlüssen
  • Professionelle Telefoniefunktionen durch integrierten LANCOM VCM (Voice Call Manager) und SBC (Session Border Controller)
  • Unterstützung von bis zu 10 Rufnummern / ISDN-MSNs
  • Unterstützung von Sprach- und Fax-Verbindungen
  • Unterstützung des Clearmode-Protokolls für ISDN-Datenverbindungen
  • Inklusive All-IP-Adapter (TAE/RJ45) und ISDN-Kreuzadaptern (TE/NT)
  • Verfügbar für die LANCOM 1781er-Serie, LANCOM 1631E und 831A
  • Einfach das vorhandene Gerät aufrüsten und Hardware-Komponenten einsparen

Unterstützte Geräte

Mit der LANCOM All-IP Option können LANCOM Router ganz einfach und bequem von ISDN auf den neuen Standard All-IP aufrüsten. Aktuell unterstützt die LANCOM All-IP Option folgende LANCOM Geräte:

  • LANCOM 1781er-Serie
  • LANCOM 1631E

Presales Anfrage

Sie haben Fragen zu diesem Produkt? Wir beraten Sie gerne.


LANCOM Presales Team

Telefon: +49 (0) 2405 / 49 93 6-260

Presales Anfrage