Visual LANCOM Advanced VPN Client

LANCOM Advanced VPN Client

Lizenzen jetzt schneller verfügbar

Die aktuelle gesundheitspolitische Lage hat einen Run auf das Arbeitsmodell Home-Office ausgelöst. Auch Unternehmen, die dieser Idee bisher skeptisch gegenüberstanden, denken um und richten Home-Office-Arbeitsplätze ein, um ihre Mitarbeiter zu schützen und Betriebsabläufe aufrecht zu erhalten.

Daher erreichen uns derzeit gehäuft Anfragen zu unserem LANCOM Advanced VPN Client und weitere LANCOM VPN-Optionen, insbesondere Fragen rund um den Bestellprozess und einer schnellen Bereitstellung der Lizenzen.

Top-Fachhändler in Ihrer Nähe: Hier finden Sie die autorisierten LANCOM Händler

LANCOM Endkunden bestellen ihre Home-Office-Lösung bei einem LANCOM Fachhändler in ihrer Nähe. Dieser kann Ihnen kurzfristig per E-Mail die benötigte Anzahl an Lizenzen zur Verfügung stellen, sodass Sie jederzeit Ihre Mitarbeiter mit der Möglichkeit zur Telearbeit ausstatten können.

Jetzt für den Fachhandel verfügbar: Digitale Lizenzen per E-Mail

Für eine schnellstmögliche Bereitstellung können LANCOM Fachhändler ab sofort auch digitale Lizenzen für den LANCOM Advanced VPN Client und auch die LANCOM VPN Optionen per E-Mail beziehen. Dazu einfach in der Distribution eine Streckenbestellung per E-Mail platzieren:

In Deutschland:

ALSO Deutschland lancom@also.com

api Computerhandel lancom@api.de

Ingram Micro lancom@ingrammicro.de

Komsa Kommunikation lancom@komsa.de

 

Bei INGRAM sind ab sofort alle LANCOM Lizenzen (bis auf Bulk-Varianten) auch als Electronic Software Distribution (ESD) zum Download verfügbar. Zur Suche im Shop einfach die LANCOM Artikel-Nummer um "-ESD"erweitern.

Zum INGRAM Online-Shop

In Österreich:

Add On verkauf@addon.at

ALSO Austria sales@actebis.at

AVAD sales@avad.at

dicom dicom@dicom.at

Ingram Micro office@ingrammicro.at

 

In der Schweiz:

AFcom info@afcom.ch

AVAD Switzerland chris.schroeder@avad.at

DataStore marketing@datastore.ch

Home-Office – Sicheres Arbeiten von zu Hause

Visual Arbeiten im Home-Office

Mit den aktuellen Umständen wird die generelle Nutzung von Home-Office-Arbeitsplätzen stark diskutiert. Diverse Studien belegen seit geraumer Zeit die Bereitschaft von Mitarbeitern (> 50 %) zur Nutzung von Home-Offices, wohingegen die Arbeitgeber bisher verhaltener auf diese Möglichkeit reagiert haben, unter anderem aus Sicherheits- und Kostengründen.

 

Um als Unternehmen weiterhin geschäftsfähig zu bleiben - ganz im Sinne des Business Continuity Managements - findet aktuell ein Umdenken statt. Die vielen Vorteile, die unsere ausgezeichnete Lösung bietet, finden Sie außerdem in unserem aktuellen  Whitepaper zum Thema Home-Office.

LANCOM zum vierten Mal in Folge VPN-Champion

Logo Auszeichnung PUR-S-Award 2020 - VPN-Champion

Mit klarem Vorsprung konnte sich LANCOM mit seinem umfangreichen Lösungsportfolio für die hochsichere Standortvernetzung beim PUR-S 2020 die Spitzenposition unter den VPN-Herstellern sichern.

Anwender schätzen besonders die Leistungsfähigkeit der Router, Gateways und Clients. Auch die außergewöhnliche Performance sowie die hohe Ausfallsicherheit und einfache Instandhaltung der Lösung überzeugten die User. Die befragten Unternehmen vergaben ebenfalls Spitzennoten für die Entlastung der IT-Abteilung sowie die Erhöhung der Effizienz der Arbeitsprozesse. Mehr erfahren

Fragen rund um den LANCOM Advanced VPN Client

Welchen Funktionsumfang bietet der LANCOM Advanced VPN Client in der Demo-Version?

Der LANCOM Advanced VPN Client bietet eine kostenlose 30-Tage-Test-Version mit vollen Funktionsumfang.

Bitte beachten: Es können maximal drei VPN-Verbindungen im unlizenzierten Zustand zur VPN-Gegenstelle aufgebaut werden.

Kann ich mein VPN-Profil in mehrere Endgeräte importieren und gleichzeitig anwenden?

VPN-Benutzerprofile können grundsätzlich in mehrere VPN-Client-Installationen (z. B. unterschiedliche Rechner) importiert werden. Allerdings ist pro VPN-Profil nur eine Sitzung gleichzeitig möglich.

Wo kann ich nachvollziehen, wie viele VPN-Verbindungen aktiv sind?

Aktive VPN-Client-Verbindungen können übersichtlich über LANmonitor eingesehen werden.

Kann ich als Administrator VPN-Verbindungen zentral deaktivieren?

Ausgewählte VPN-Einwahlverbindungen können bei Bedarf über LANconfig bzw. WEBconfig deaktiviert werden.

Kann ich den LANCOM Advanced VPN Client auch in Kombination mit LANCOM R&S®Unified Firewalls anwenden?

Ja. Mit dem aktuellen Betriebssystem LCOS FX 10.4 bieten LANCOM R&S®Unified Firewalls die Möglichkeit, Import-Profile für den LANCOM Advanced VPN Client einzurichten.

Kann ich meinen LANCOM Router um zusätzliche VPN-Verbindungen erweitern?

Mit der LANCOM VPN Option lässt sich die Anzahl der VPN-Kanäle je nach LANCOM Gerät erweitern. So können beispielsweise alle LANCOM Router der 17xx-Serie im Auslieferungszustand bis zu 5 VPN-Tunnel aufbauen und darüberhinaus auf bis zu 25 Tunnel erweitert werden. Mehr erfahren

Wo finde ich Informationen zur Installation zur Aktivierung des LANCOM Advanced VPN Clients, zur Konfiguration des VPN-Zugangs, etc.?

Unser Support hat in einem Übersichtsdokument Konfigurationshilfen für Sie in unserer Knowledge Base-Artikel zum LANCOM Advanced VPN Client zusammengestellt.

Einfach mal testen!

Sie möchten den LANCOM Advanced VPN Client als universale Lösung für den sicheren Firmenzugang von unterwegs ausprobieren?

 

Hier steht der VPN-Client kostenlos als voll funktionsfähige 30-Tage-Testversion* zum Download bereit:

 

LANCOM Advanced VPN Client für Windows

LANCOM Advanced VPN Client für macOS

 

Hinweis: Es können maximal drei VPN-Verbindungen im unlizenzierten Zustand zur VPN-Gegenstelle aufgebaut werden.

LANCOM Vertriebsteam

Ihre Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Lösungen, oder suchen einen LANCOM Vertriebspartner? Teilen Sie uns Ihre Wünsche im Kontaktformular mit oder rufen Sie uns an.

 

Vertrieb Deutschland – Innendienst

Telefon: +49 (0)2405 49936 333