LANCOM IAP-321-3G
  • LANCOM IAP-321-3G

End of Sale: LANCOM IAP-321-3G

Mobilfunk Router mit WLAN für den M2M-Einsatz in rauen Umgebungen

Der M2M Mobilfunk Router LANCOM IAP-321-3G verfügt über ein integriertes HSPA+-Modul sowie WLAN nach 802.11n. Über das Mobilfunknetz ermöglicht er so Datenraten von bis 21 Mbit/s im Downstream und bis zu 5,76 Mbit/s im Upstream. Dank seines robusten Vollmetall-Gehäuses und des erweiterten Temperaturbereichs ist das Gerät ideal für die stationäre und mobile Anbindung von Maschinen und Automaten in rauen Umgebungen geeignet – unabhängig von kabelgebundenen Breitbandangeboten. Für die Kommunikation im Machine-to-Machine Bereich bietet der LANCOM IAP-321-3G eine serielle Schnittstelle inklusive COM-Port Forwarding. So können auch Anlagen ohne IP-Unterstützung in das Unternehmensnetz eingebunden werden. Der LANCOM IAP-321-3G verfügt außerdem über eine Gigabit Ethernet Schnittstelle sowie zahlreiche Netzwerkfunktionen wie IPSec VPN, VLAN-Unterstützung und eine objektorientierte Stateful Inspection Firewall.

Vorteile

Mit dem M2M Mobilfunk Router LANCOM IAP-321-3G integrieren Sie Maschinen und Anlagen einfach und sicher via WLAN und Mobilfunk in das Unternehmensnetz. Dank des in den Router integrierten HSPA+-Modems können große Datenmengen von Produktionsanlagen, E-Displays oder Ticket-und Geldautomaten schnell übertragen werden. Auch mobil kann ein sicherer VPN-Netzwerkzugang überall bereitgestellt werden. Der LANCOM IAP-321-3G ist speziell für die hohen Anforderungen in rauen Umgebungen entwickelt: Das staubdichte IP-50 Gehäuse ist komplett aus Metall gefertigt und ermöglicht die Befestigung des Routers via Hutschiene, Wandanbringung und Mast-Montage. Zudem bindet die serielle Schnittstelle des Routers selbst Maschinen in das IP-Netz ein, die nicht IP-fähig sind.

Mehr Flexibilität.

Der LANCOM IAP-321-3G bietet besondere Flexibilität. Dank der hohen Mobilfunkabdeckung kann das Gerät fast überall die Internetkonnektivität garantieren. Für den Fall das kein HSPA+ zur Verfügung steht, ist das Mobilfunkmodem abwärtskompatibel zur UMTS, EDGE und GPRS. Das in den LANCOM IAP-321-3G integrierte Weitbereichsnetz für zweipolige Industriestecker ermöglicht die Spannungsversorgung von 10-28 Volt. Auch die im Lieferumfang enthaltene Montageplatte trägt zur Flexibilität des Gerätes bei. Mit dieser kann der Mobilfunk Router sowohl an Wänden und Mästen als auch über Hutschienen befestigt werden. Für den mobilen Einsatz und die Montage in öffentlichen Bereichen hat der LANCOM IAP-321-3G eine integrierte GPS-Funktion zur Positionsbestimmung des Gerätes. Diese Funktion kann beispielsweise zum Diebstahlschutz eingesetzt werden, indem das Gerät bei einer Ortsveränderung den Betrieb einstellt.

Mehr Sicherheit.

LANCOM gewährleistet den Einsatz höchster Sicherheitsstandards durch die Unterstützung umfangreicher Verschlüsselungs- und Authentifizierungsmechanismen. Mithilfe von Multi-SSID und Protokollfiltern können bis zu 16 Benutzergruppen unterschiedliche Sicherheitsstufen zugewiesen werden. Die VLAN-Technik, ausgereifte Quality-of-Service-Funktionen und die Bandbreitenlimitierung ermöglichen eine zuverlässige Übertragung von Datenströmen. Das VPN-Gateway des LANCOM IAP-321-3G mit 5 simultanen IPSec-Kanälen und hochsicherer 3-DES- oder AES-Verschlüsselung sorgt für optimale Sicherheit bei der VPN-Anbindung. Dank IPSec-over-HTTPS (basierend auf der NCP VPN Path Finder Technologie) sind sichere VPN-Verbindungen auch möglich, wenn IPSec im Mobilfunknetz gesperrt ist. Schließlich trägt die objektorientierte Stateful Inspection Firewall des LANCOM IAP-321-3G mit Intrusion Prevention, Denial of Service Protection und einer Zugangskontrolle per MAC-oder IP-Adresse zur Netzwerksicherheit bei.

Mehr Management.

Mit dem LANCOM Management System LCMS steht für den LANCOM IAP-321-3G ein kostenfreies Softwarepaket zur Konfiguration, Fernwartung und Überwachung von Netzwerken zur Verfügung. Der zentrale Bestandteil des LCMS, LANconfig, dient der Konfiguration des Mobilfunk Routers und weiterer LANCOM-Geräte im Netzwerk. Mit LANmonitor stehen die detaillierte Echtzeitüberwachung von Parametern, der Abruf von Protokollen und Statistiken sowie das detaillierte Anfertigen und Analysieren von Trace-Protokollen offen. Weitere Funktionen im LCMS sind die Firewall-GUI zur objektorientierten Einrichtung der Firewall, das automatische Sichern von Konfigurationen und Skripten sowie die intuitiv zu bedienende Ordnerstruktur mit komfortabler Suchfunktion.

Mehr Zukunftssicherheit.

LANCOM Produkte sind grundsätzlich auf eine langjährige Nutzung ausgelegt und verfügen daher über eine zukunftssichere Hardware-Dimensionierung. Selbst über Produktgenerationen hinweg sind Updates des LANCOM Operating Systems – LCOS – mehrmals pro Jahr kostenfrei erhältlich, inklusive "Major Features". LANCOM bietet so einen unvergleichlichen Investitionsschutz.

Technische Merkmale

  • Schneller Internet-Zugang via HSPA+ mit einer Downloadrate bis 21 Mbit/s
  • Abwärtskompatibel zu den Mobilfunkstandards UMTS, EDGE/GPRS
  • Leistungsstarke Netzwerkanbindung dank Dual Band 802.11n WLAN und Gigabit Ethernet
  • Für raue Umgebungen: IP50 Gehäuse und großer Temperaturbereich von -20º bis +50°C
  • Ideal für M2M-Anwendungen dank serieller Schnittstelle und COM-Port Forwarding
  • Integrierte GPS- Funktion für Geräte-Positionsbestimmung
  • VPN-Standortkopplung mit 5 simultanen IPSec-VPN-Kanälen (optional 25 Kanäle)
  • Flexible Stromversorgung über Weitbereichsnetzteil 10-28V
Foto von LANCOM Vertriebsteam

Ihre Ansprechpartner

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Lösungen, oder suchen einen LANCOM Vertriebspartner? Teilen Sie uns Ihre Wünsche im Kontaktformular mit oder rufen Sie uns an.

 

Vertrieb Deutschland – Innendienst

Telefon: +49 (0)2405 49936 333