LANCOM IAP-1781VAW+
  • LANCOM IAP-1781VAW+
  • LANCOM IAP-1781VAW+
  • LANCOM IAP-1781VAW+

LANCOM IAP-1781VAW+

Zuverlässige Vernetzung für anspruchsvolle Einsatzszenarien

Dieser Router bietet für sämtliche Branchen mit überdachten Outdoor-Installationen zuverlässige VDSL-Anbindung, schnelles 11ac-WLAN und professionelle Telefonie. Sein robustes Gehäuse ist extra staubdicht, gegen Spritzwasser geschützt und steht mit seinem erweiterten Temperaturbereich von -25 bis +70°C auch in anspruchsvollen Einsatzszenarien wie WLAN-Hotspots in Stadtmöbeln für höchste Zuverlässigkeit. Die IPSec-VPN-Funktionalität ermöglicht zudem die sichere Standortvernetzung z.B. zur Anbindung von Automaten, Maschinen oder Überwachungseinrichtungen.

Vorteile

Business-VPN-Router mit VDSL2- und ADSL2+-Modem

Dank des VDSL/ADSL-Modems ermöglicht der LANCOM IAP-1781VAW+ dank VDSL2-Vectoring-Unterstützung Highspeed-VDSL mit bis zu 100 MBit/s und bietet maximale Flexibilität für einen Übergang von ADSL zu VDSL. Die optimale Wahl im Hinblick auf die Zukunftsfähigkeit des Netzwerks.

Einbindung von drahtlosen Clients

Der LANCOM IAP-1781VAW+ ist ein leistungsstarker 11ac-WLAN-Business-VPN-Router. Er bedient 11n- und 11ac-Clients wahlweise mit schnellem WLAN mit bis zu 867 MBit/s in 5 GHz oder mit bis zu 300 MBit/s in 2,4 GHz

Robustes IP54-Schutzgehäuse

Aufgrund des widerstandsfähigen Vollmetall-Gehäuses garantiert dieser Router auch in rauen, staubigen Umgebungen eine exzellente Internetanbindung. Der LANCOM IAP-1781VAW+ ist damit optimal vor äußeren Einflüssen geschützt und eignet sich ideal zum Einsatz in Lagern. Dank erweitertem Temperaturbereich von -25 °C bis +70 °C ist der IAP-1781VAW+ für die Anbindung von Automaten, Maschinen oder Überwachungseinrichtungen ideal geeignet.

Sichere Standortvernetzung über VPN

Der LANCOM IAP-1781VAW+ bietet ein hohes Maß an Sicherheit. Die 5 bereits integrierten IPSec-VPN-Kanäle garantieren maximale Verschlüsselung für die sichere Anbindung mobiler Mitarbeiter und den Schutz unternehmensinterner Daten. Mit der LANCOM VPN Option kann der Router mit bis zu 25 VPN-Kanälen aufgerüstet werden. So ist das Netzwerk optimal skalierbar und die Infrastruktur wächst bei Bedarf mit – ohne zusätzliche Hardwarekomponenten.

Integrierter Voice Call Manager (VCM) & Session Border Controller (SBC)

Der LANCOM Voice Call Manager ist im LANCOM IAP-1781VAW+ bereits integriert und ist mit umfangreichen Telefonie-Funktionen ausgestattet. Er übernimmt damit klassische Aufgaben für das Telefon-Management und steuert alle mit dem Router verbundenen TK-Komponenten und deren Funktionen. Weiterhin ermöglicht er die einfache Integration von DECT-Telefonie über die Autoprovisionierung der LANCOM DECT 510 IP Basisstation.

Integrierter Session Border Controller

Der LANCOM Voice Call Manager bietet gängige Funktionen eines Session Border Controllers: So wird die sichere Trennung von externen (unsicheren) und internen (sicheren) Netzen ermöglicht. Für eine hohe Gesprächsqualität werden zudem dank Bandbreitenreservierung Sprachpakete bevorzugt behandelt (Quality of Service). Darüber hinaus ermöglicht der VCM als SIP-Proxy das professionelle Management von Signalisierungs- und Sprachdaten für hohe Sicherheit bei Aufbau, Durchführung und Abbau von Telefongesprächen, inklusive notwendiger Protokollumwandlung via Transcoding.

Radikale Vereinfachung der Konfiguration mit SD-WAN

In Kombination mit der LANCOM Management Cloud eröffnet der LANCOM IAP-1781VAW+ den Weg für automatisiertes Management. Mit Software-defined WAN (SD-WAN) ermöglicht er die automatische Einrichtung sicherer VPN-Verbindungen zwischen Standorten, inklusive Netzwerkvirtualisierung und Backup auch über Weitverkehrsstrecken: Die VPN-Funktionalität wird per Mausklick aktiviert und die gewünschten VLANs werden für den jeweiligen Standort ausgewählt. Die aufwändige Konfiguration der einzelnen Tunnelendpunkte entfällt vollständig.

Netzvirtualisierung mit Advanced Routing & Forwarding

Der LANCOM IAP-1781VAW+ stellt bis zu 16 sicher isolierte und getrennt voneinander routende IP-Kontexte zur Verfügung. Eine elegante Möglichkeit, alle IP-Anwendungen über verschiedene Netze und dennoch über einen zentralen Router zu führen und die verschiedenen Kommunikationskanäle sicher voneinander abzugrenzen.

Security Made in Germany

Soft- und Hardware-Entwicklung der LANCOM Systems sowie Fertigung finden hauptsächlich in Deutschland statt, ebenso wie das Hosting des Netzwerk-Managements. Besonderes Augenmerk gilt der Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit. Das Unternehmen hat sich der Backdoor-Freiheit seiner Produkte verpflichtet und ist Träger des vom Bundeswirtschaftsministerium initiierten Qualitätszeichens „IT-Security Made in Germany".

Technische Merkmale

  • Integriertes VDSL2/ADSL2+-Modem für bis zu 100 MBit/s
  • WLAN-Betrieb wahlweise in 5 GHz mit bis zu 867 MBit/s in IEEE 802.11ac (Wi-Fi 5) oder in 2,4 GHz mit 300 MBit/s in IEEE 802.11n (Wi-Fi 4)
  • Robustes IP54-Schutzgehäuse - zuverlässig auch bei extremen Temperaturen (-25°C bis +70°C)
  • 5 integrierte IPSec-VPN-Kanäle (25 optional)
  • Integrierter Voice Call Manager (VCM) & Session Border Controller (SBC)
  • SD-WAN – automatische VPN- und VLAN-Konfiguration über die LANCOM Management Cloud
  • Netzvirtualisierung mit bis zu 16 Netzen auf einem Gerät (ARF)
  • Security Made in Germany

Zubehör & Optionen

Anfrage

Sie haben Fragen zu unseren Produkten oder Lösungen, oder suchen einen LANCOM Vertriebspartner? Dann teilen Sie uns Ihre Wünsche per Kontaktformular mit oder rufen Sie uns an.


Ihre Ansprechpartner

Inside Sales Team

Telefon: +49 (0)2405 49936 333

 

Fragen Sie uns!