Newsroom
DE | EN
20.03.2019 10:55
Pressemitteilung
<- Zurück zu: Presse

Thomas Beer verstärkt Vertrieb von LANCOM Systems in Österreich

Ausbau der internationalen Präsenz


Pressemitteilung 2019-575

 

Download PDF

 

Ausbau der internationalen Präsenz

 

Thomas Beer verstärkt Vertrieb von LANCOM Systems in Österreich

 

 

Aachen, 20. März 2019 – Der deutsche Netzwerkinfrastrukturausstatter LANCOM Systems baut seine internationalen Vertriebsaktivitäten weiter aus. Thomas Beer verstärkt als Presales Engineer das österreichische Vertriebsteam.

 

In seiner Funktion verantwortet der 40-jährige Diplom-Ingenieur der Informationstechnik den technischen Vertrieb der LANCOM Lösungen in der Alpenrepublik um Country Manager Markus Todt.

 

Thomas Beer kommt vom Security-Anbieter Sophos. Dort war er in verschiedenen Positionen unter anderem als Presales-Ingenieur und Territory Manager für die Region Westösterreich tätig. Zuvor verantwortete er mehrere Jahre die Konzeption von IT-Security-Projekten mit dem Schwerpunkt Netzwerk-, Firewall-, WLAN- und MDM-Lösungen beim österreichischen IT-Dienstleister dyna bcs informatik GmbH.

 

Michael Grundl, Vice President Sales International bei LANCOM Systems: „Mit der Vertriebserfahrung und technischen Expertise von Thomas Beer stärken wir nachhaltig unser Engagement im österreichischen Markt. Der Ausbau der lokalen Teams ist ein wesentlicher Baustein unserer Internationalisierungsstrategie und steht für die Nähe zu unseren Kunden und Partnern vor Ort.“

 

Seine Freizeit verbringt Thomas Beer gerne in den Bergen. Dort trifft man den ehemaligen Bundesliga-Volleyballer beim Mountainbiken, Skitouren-Gehen oder mit dem Gleitschirm über der Schulter auf dem Weg zum Paragliding.

 

 

Hintergrund LANCOM Systems:

Die LANCOM Systems GmbH ist führender europäischer Hersteller von Netzwerk- und Security-Lösungen für Wirtschaft und Verwaltung. Das Portfolio umfasst Hardware (WAN, LAN, WLAN, Firewalls), virtuelle Netzwerkkomponenten und Cloud-basierendes Software-defined Networking (SDN).

 

Soft- und Hardware-Entwicklung sowie Fertigung finden hauptsächlich in Deutschland statt, ebenso wie das Hosting des Netzwerk-Managements. Besonderes Augenmerk gilt der Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit. Das Unternehmen hat sich der Backdoor-Freiheit seiner Produkte verpflichtet und ist Träger des vom Bundeswirtschaftsministerium initiierten Vertrauenszeichens „IT-Security Made in Germany".

 

LANCOM wurde 2002 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Würselen bei Aachen. Zu den Kunden zählen KMU, Behörden, Institutionen und Großkonzerne aus aller Welt. Seit Sommer 2018 ist das Unternehmen eigenständige Tochtergesellschaft des Münchner Technologiekonzerns Rohde & Schwarz.

 

 

Ihr Redaktionskontakt:

 

Caroline Rixen

LANCOM Systems GmbH

Telefon: +49 2405 49936-309

Mobil: +49 174 3469170

presse@lancom.de

www.lancom-systems.de