Newsroom
DE | EN
20.04.2020 10:32
Pressemitteilung
<- Zurück zu: Presse

THEMENFORUM DigitalPakt: LANCOM lädt zum Online-Dialog mit Bildungsexperten, Medienpädagogen und Datenschützern

Quo vadis Schuldigitalisierung?


Pressemitteilung 2020-615

 

Download PDF

 

Quo vadis Schuldigitalisierung?

 

THEMENFORUM DigitalPakt: LANCOM lädt zum Online-Dialog mit Bildungsexperten, Medienpädagogen und Datenschützern

 

Aachen, 20. April 2020 – Wie kommt das WLAN in die Schule? Welche Kriterien sind entscheidend für eine sichere und DSGVO-konforme Netzwerkinfrastruktur – und beschleunigen Schul-

schließungen und Home Schooling den Digitalisierungsprozess? Antworten darauf liefert das vom deutschen Netzwerkhersteller LANCOM initiierte THEMENFORUM DigitalPakt Schule: In sieben kompakten Online-Sessions teilen ausgewählte Experten ihr Praxiswissen für eine erfolgreiche Schuldigitalisierung. Die virtuelle Veranstaltungsreihe findet vom 27. bis 30. April und vom 05. bis 08. Mai statt.

 

Bei der Umsetzung des DigitalPakts kommen komplexe Aufgaben auf Schulen und Schulträger zu: Sie müssen fundierte medienpädagogische Konzepte erstellen, und auch die Auswahl der geeigneten Hardware ist nicht minder anspruchsvoll. Vor allem Themen wie Datenschutz und Sicherheit erfordern beim Umgang mit sensiblen Schülerdaten entsprechendes Fachwissen. Mit dem THEMENFORUM DigitalPakt Schule bietet LANCOM Projektverantwortlichen und Fachhandelspartnern praktische Hilfestellung und setzt dabei bewusst auf das Know-how externer Fachleute aus Bildung, Medienpädagogik und Datenschutz.

 

Das virtuelle Format gliedert sich in sieben Themenblöcke à 45 Minuten, verteilt auf vier Tage. Sie sind individuell kombinierbar.

 

Themen-Sessions & Referenten:

 

1. Quo Vadis DigitalPakt: Standortbestimmung und Ausblick

Dirk Hetterich, Director Public LANCOM Systems

 

2. Geschützter Raum Schule: DSGVO und Rechtslage

Dr. Eric Heitzer, Rechtsanwalt & Berater zur EU-Datenschutz-Grundverordnung

 

3. Schul-WLAN mit Bestnote! Wesentliche Leistungsmerkmale & zentrales Netzwerkmanagement als Königsweg

Dirk Hetterich, Director Public LANCOM Systems

Manuel Schwandt, Sales Engineer LANCOM Systems

 

4. Umsetzung des DigitalPakts in Städten und Gemeinden. Verändert die Digitalisierung Rolle und Selbstverständnis von Schulträgern?

Dr. Christian Büttner, Vorsitzender Bündnis für Bildung e.V.

 

5. Von Leuchttürmen und Pilotprojekten: Wie uns die Schulpolitik der letzten Jahre durch Corona um die Ohren fliegt

Andreas Hoffmann, Medienpädagoge & Berater für Schuldigitalisierung

 

6. Offene Diskussionsrunde: Digitale Lernkonzepte - school@home via VPN?

Eyc Franz, Medienberater für Schulen und Kommunen, Gründer von Medienberatung+

 

7. Brennpunkt DSGVO: Umsetzung der Datenschutz-Richtlinien im DigitalPakt – vor, während und nach Corona

Dr. Christian Büttner, Vorsitzender Bündnis für Bildung e.V.

Eyk Franz, Medienberater für Schulen und Kommunen, Gründer von Medienberatung+

Dr. Eric Heitzer, Rechtsanwalt & Berater zur EU-Datenschutz-Grundverordnung

Dirk Hetterich, Director Public LANCOM Systems

 

Alle Sessions werden von Andreas Hoffmann, Medienpädagoge & Berater für Schuldigitalisierung, moderiert.

 

Termine sowie die Kurzprofile der Experten und die Anmeldung zum THEMENFORUM DigitalPakt Schule stehen online zur Verfügung unter: www.lancom-systems.de/events/themenforum-digitalpakt-schule/

 

 

 

Hintergrund LANCOM Systems:

 

Die LANCOM Systems GmbH ist führender europäischer Hersteller von Netzwerk- und Security-Lösungen für Wirtschaft und Verwaltung. Das Portfolio umfasst Hardware (WAN, LAN, WLAN, Firewalls), virtuelle Netzwerkkomponenten und Cloud-basierendes Software-defined Networking (SDN).

 

Soft- und Hardware-Entwicklung sowie Fertigung finden hauptsächlich in Deutschland statt, ebenso wie das Hosting des Netzwerk-Managements. Besonderes Augenmerk gilt der Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit. Das Unternehmen hat sich der Backdoor-Freiheit seiner Produkte verpflichtet und ist Träger des vom Bundeswirtschaftsministerium initiierten Vertrauenszeichens „IT-Security Made in Germany".

 

LANCOM wurde 2002 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Würselen bei Aachen. Zu den Kunden zählen KMU, Behörden, Institutionen und Großkonzerne aus aller Welt. Seit Sommer 2018 ist das Unternehmen eigenständige Tochtergesellschaft des Münchner Technologiekonzerns Rohde & Schwarz.

 

 

Ihr Redaktionskontakt:

Eckhart Traber

LANCOM Systems GmbH

Tel: +49 (0)89 665 61 78 - 67

Fax: +49 (0)89 665 61 78 - 97

eckhart.traber@lancom.de

www.lancom-systems.de

 

Sabine Haimerl

vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH

Tel: +49 (0)89 32151 - 869

Fax: +49 (0)89 32151 - 70

lancom@vibrio.de

www.vibrio.eu