Newsroom
DE | EN
09.11.2017 14:48
Pressemitteilung
<- Zurück zu: Presse

Netzwerkhersteller LANCOM Systems mit renommierten Unternehmenspreisen ausgezeichnet

.


Pressemitteilung 2017-526

 

Download PDF

 

Netzwerkhersteller LANCOM Systems mit renommierten Unternehmenspreisen ausgezeichnet

 

Aachen, 9. November 2017 – Der in Würselen ansässige Netzwerkhersteller LANCOM Systems wurde am gestrigen Mittwochabend mit gleich zwei renommierten Unternehmenspreisen ausgezeichnet. Im Rahmen der Technology Fast 50 Awards 2017 verlieh das Wirtschaftsprüfungsunternehmen Deloitte LANCOM in München den „Sustained Excellence Award“ für nachhaltiges, herausragendes Wachstum. Parallel dazu überreichte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart LANCOM in Düsseldorf den Preis der Digitalen Wirtschaft NRW. Der DWNRW Award wird an Unternehmen vergeben, die richtungsweisende Beiträge zur Digitalen Transformation leisten.

 

 

Deloitte Fast 50: Nachhaltiges Wachstum und Innovationskraft

 

Mit dem Technology Fast 50 prämiert Deloitte bereits zum fünfzehnten Mal die Wachstumsführer der Technologiebranche. Der Preis in der Kategorie „Sustained Excellence“ zeichnet besonders nachhaltig wachsende Unternehmen aus, die sich dank innovativer Leistungen langfristig mit überdurchschnittlichem Erfolg am Markt etabliert haben. Die Auszeichnung wurde von den geschäftsführenden Gesellschaftern der LANCOM Systems, Ralf Koenzen und Stefan Herrlich, im Rahmen eines Galaabends in München entgegengenommen.

 

Es ist das zweite Mal, dass LANCOM sich über den Award freuen darf: bereits 2015 konnte der Netzwerkhersteller mit seiner Innovationskraft und Wachstumsstärke überzeugen. Seit Gründung in 2002 erzielt LANCOM durchschnittliche jährliche Wachstumsraten von 14 % und beschäftigt heute mehr als 300 Mitarbeiter, einen Großteil davon am Hauptsitz in Würselen. Im Oktober wurde zudem ein zweiter Entwicklungsstandort in Karlsruhe eröffnet, um den steigenden Fachkräftebedarf im Bereich Forschung & Entwicklung zu befriedigen.

 

 

DWNRW Award: Impulse für die Digitale Transformation

 

Der Preis der Digitalen Wirtschaft NRW wird seit 2014 an Unternehmen mit Sitz in Nordrheinwestfalen verliehen, die sich durch innovative Geschäftsideen, Produkte oder Arbeitsweisen auf richtungsweisende Art mit der Digitalisierung auseinandersetzen.

 

Als Preisträger in der Kategorie „Konzern“ überzeugte LANCOM die Jury mit einem völlig neuen Ansatz für die Vernetzung der Wirtschaft, der einerseits der wachsenden Komplexität digitaler Infrastrukturen und dem Bedarf nach mehr Flexibilität sowie andererseits dem Fachkräftemangel begegnet.

 

Statt Netzwerke – wie bisher üblich – mit Hilfe von IT-Experten zeitaufwändig manuell zu konfigurieren und managen, automatisiert LANCOM dies mithilfe modernster Software-defined Networking-Technologien aus der Cloud. So bieten Netze erstmals die nötige Agilität, um die Digitale Transformation in Wirtschaft und Verwaltung nachhaltig zu unterstützen.

 

Die Auszeichnung wurde von NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart im Rahmen des DWNRW-Summits in Düsseldorf an Christian Schallenberg, Mitglied der LANCOM Geschäftsleitung, übergeben.

 

Bilder von den Preisverleihungen stehen hier zum Download zur Verfügung:

i13.mnm.is/anhang.aspx

 

Hintergrund LANCOM Systems:

 

Die LANCOM Systems GmbH ist der führende deutsche Hersteller von Netzwerklösungen für Geschäftskunden und die öffentliche Hand. LANCOM bietet professionellen Anwendern sichere, zuverlässige und zukunftsfähige Infrastrukturlösungen für alle lokalen und standortübergreifenden Netze (WAN, LAN, WLAN) sowie für zentrales Netzwerk-Management auf Basis von Software-defined Networking-Technologien (SD-WAN, SD-LAN, SD-WLAN). Die LANCOM Router, Gateways und WLAN-Lösungen werden in Deutschland entwickelt und gefertigt, darüber hinaus ist ein Teil des VPN-Portfolios zur Absicherung besonders sensibler Netze und kritischer Infrastrukturen (KRITIS) durch das BSI zertifiziert. LANCOM Systems hat seinen Hauptsitz in Würselen bei Aachen. Zu den Kunden zählen kleine und mittelständische Unternehmen, Behörden, Institutionen und Großkonzerne aus Deutschland, Europa und zunehmend weltweit. Das Unternehmen ist Partner in der vom BSI initiierten Allianz für Cyber-Sicherheit.

 

 

Über Deloitte:

 

Deloitte erbringt Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Risk Advisory, Steuerberatung, Financial Advisory und Consulting für Unternehmen und Institutionen aus allen Wirtschaftszweigen; Rechtsberatung wird in Deutschland von Deloitte Legal erbracht. Mit einem weltweiten Netzwerk von Mitgliedsgesellschaften in mehr als 150 Ländern verbindet Deloitte herausragende Kompetenz mit erstklassigen Leistungen und unterstützt Kunden bei der Lösung ihrer komplexen unternehmerischen Herausforderungen. Making an impact that matters – für rund 263.900 Mitarbeiter von Deloitte ist dies gemeinsames Leitbild und individueller Anspruch zugleich.

 

Deloitte bezieht sich auf Deloitte Touche Tohmatsu Limited („DTTL“), eine „private company limited by guarantee“ (Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht), ihr Netzwerk von Mitgliedsunternehmen und ihre verbundenen Unternehmen. DTTL und jedes ihrer Mitgliedsunternehmen sind rechtlich selbstständig und unabhängig. DTTL (auch „Deloitte Global“ genannt) erbringt selbst keine Leistungen gegenüber Mandanten. Eine detailliertere Beschreibung von DTTL und ihren Mitgliedsunternehmen finden Sie auf www.deloitte.com/de/UeberUns

 

 

 

Ihr Redaktionskontakt:

Eckhart Traber

LANCOM Systems GmbH

Tel: +49 (0)89 665 61 78 - 67

Fax: +49 (0)89 665 61 78 - 97

presse@lancom.de

www.lancom.de

 

Sabine Haimerl

vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH

Tel: +49 (0)89 32151 - 869

Fax: +49 (0)89 32151 - 70

lancom@vibrio.de

www.vibrio.eu