Newsroom
DE | EN
10.02.2020 11:23
Pressemitteilung
<- Zurück zu: Presse

LANupdate tourt mit Wi-Fi 6, Cloud-Management und Gigabit-Core-Switching durch Deutschland

500 mal Erfolgs-Roadshow: Jubiläum am 05.05. in München


Pressemitteilung 2020-610

 

Download PDF

 

500 mal Erfolgs-Roadshow: Jubiläum am 05.05. in München

 

LANupdate tourt mit Wi-Fi 6, Cloud-Management und Gigabit-Core-Switching durch Deutschland

 

Aachen, 10. Februar 2020 – Zwölf Mal geballte Info für den Fachhandel und ein Jubiläum: LANCOM Systems lädt zu neuen Terminen seiner erfolgreichen Fachhandels-Roadshow LANupdate. Im Fokus: das neue LANCOM Wi-Fi 6 Access-Point-Portfolio, Multi-Gigabit Switches, SDN und Cloud-managed Networks sowie die LANCOM R&S®Unified Firewalls. Außerdem topaktuelle Themen wie der DigitalPakt Schule, 5G und G.Fast. Mit dem Termin in München am 5. Mai steht zudem ein Jubiläum an: es ist das 500. LANupdate seit dem Start der Reihe am 12.11.2002 in Hamburg.

 

Über 1.400 Teilnehmer besuchten alleine im vergangenen Jahr die LANupdate-Roadshow und informierten sich über die neuesten Netzwerktrends und Lösungen. Für seine 2020-er Tour hat LANCOM viele Trendthemen auf die Agenda der Tagesveranstaltungen gepackt. Der Vormittags-Block beschäftigt sich mit den zahlreichen Neuheiten auf der Portfolio-Ebene:

 

 

Wi-Fi 6 und Multi-Gigabit Switches

 

Die Zukunft von WLAN heißt Wi-Fi 6. Mit der LX-6400er Serie stellt LANCOM die beiden ersten Vertreter seiner neuen Access Point-Familie für den neuen, leistungsstarken Standard vor. Mehr Durchsatz im WLAN erfordert jedoch gleichzeitig mehr LAN-seitige Leistung: Hier hat LANCOM mit seinem Multi-Gigabit Access Switch GS-3528XP die perfekte Lösung.

 

 

Neue Geräteklasse: Gigabit-Core Power auf der Aggregation-Ebene

 

Mit den beiden 10G-Switches LANCOM XS-5110F und LANCOM XS-5116QF bietet LANCOM erstmals Geräte in der Leistungsklasse der Aggregation Switches an. Sie ermöglichen zukunftssichere Glasfaser-Performance für virtualisierte Anwendungen und stetig wachsende Netzwerkanforderungen. Anwender profitieren von einer leistungsstarken Aggregationsbasis für untergeordnete Access Switches und Netzwerkredundanz mittels implementierter Stacking-Funktionalität.

 

 

DigitalPakt-Schule, 5G & G.Fast

 

Im Trend-Block steht der DigitalPakt-Schule im Fokus. Anhand konkreter Beispiele wird aufgezeigt, wie Fachhändler mit Hilfe von LANCOM vom milliardenschweren Förderprogramm profitieren können. Zudem stellt LANCOM seine Pläne im Bereich 5G-Mobilfunk und G.Fast vor.

 

 

Kostenlose Updates für noch mehr Performance und Nutzerfreundlichkeit

 

Noch mehr Skalierbarkeit, Effizienz und eine bessere User Experience kennzeichnen die Weiterentwicklungen bei der Firmware: vom neuen Look & Feel der grafischen Konfigurationsoberfläche WEBconfig bis zum High Scalability VPN (HSVPN) für noch performantere SD-WAN-Architekturen. Die LCOS Betriebssystem-Updates stehen wie immer kostenlos zum Download zur Verfügung.

 

Der Nachmittag steht ganz im Zeichen von Cloud-managed Networks, SD-WAN und den LANCOM R&S®Unified Firewalls. In ausführlichen Live-Demos präsentiert LANCOM zahlreiche neue Funktionen der LANCOM Management Cloud (LMC) sowie seines UTM-Portfolios. Besonders gespannt sein können Anwender auf das Highlight: die Integration der Firewalls in die LMC und damit die Verschmelzung aller Infrastrukturkomponenten – WAN, LAN, WLAN, UTM – auf einer zentralen Management-Plattform.

 

 

Die Termine und Veranstaltungsorte im Überblick:

 

• 10.03. Stuttgart

• 12.03. Frankfurt

• 17.03. Bremen

• 19.03. Kassel

• 24.03. Hamburg-Süd

• 26.03. Dortmund/ Kamen

• 21.04. Leipzig/ Schkeuditz

• 23.04. Köln

• 05.05. München

• 07.05. Nürnberg/ Fürth

• 26.05. Berlin

• 28.05. Hannover

 

Die Anmeldung zum LANupdate erfolgt unter: www.lancom-systems.de/events/lanupdate/. Die Teilnahme an der Ganztagesveranstaltung ist kostenfrei.

 

 

 

Hintergrund LANCOM Systems:

 

Die LANCOM Systems GmbH ist führender europäischer Hersteller von Netzwerk- und Security-Lösungen für Wirtschaft und Verwaltung. Das Portfolio umfasst Hardware (WAN, LAN, WLAN, Firewalls), virtuelle Netzwerkkomponenten und Cloud-basierendes Software-defined Networking (SDN).

 

Soft- und Hardware-Entwicklung sowie Fertigung finden hauptsächlich in Deutschland statt, ebenso wie das Hosting des Netzwerk-Managements. Besonderes Augenmerk gilt der Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit. Das Unternehmen hat sich der Backdoor-Freiheit seiner Produkte verpflichtet und ist Träger des vom Bundeswirtschaftsministerium initiierten Vertrauenszeichens „IT-Security Made in Germany".

 

LANCOM wurde 2002 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Würselen bei Aachen. Zu den Kunden zählen KMU, Behörden, Institutionen und Großkonzerne aus aller Welt. Seit Sommer 2018 ist das Unternehmen eigenständige Tochtergesellschaft des Münchner Technologiekonzerns Rohde & Schwarz.

 

 

Ihr Redaktionskontakt:

Eckhart Traber

LANCOM Systems GmbH

Tel: +49 (0)89 665 61 78 - 67

Fax: +49 (0)89 665 61 78 - 97

presse@lancom.de

www.lancom.de

 

Sabine Haimerl

vibrio Kommunikationsmanagement Dr. Kausch GmbH

Tel: +49 (0)89 32151 - 869

Fax: +49 (0)89 32151 - 70

lancom@vibrio.de

www.vibrio.eu