Was ist SD-SECURITY?

    Software-defined Security (SD-SECURITY) ermöglicht es, Vorgaben für Netzwerksicherheit, Compliance und optimale Bandbreitennutzung zentral über alle Netzwerkkomponenten zu administrieren. Sicherheitsfunktionen von Cloud-managed Next-Generation UTM-Firewalls und weiterer Netzwerkkomponenten wie Routern werden hochgradig automatisiert an allen Standorten bereitgestellt. So können über eine übersichtliche, intuitiv zu bedienende Oberfläche für definierte Netzsegmente einzelne Applikationen oder Webseitenzugriffe geblockt oder ein direkter Zugriff erlaubt werden. Sensibler Internetverkehr kann über eine VPN-Verbindung zur Unternehmenszentrale erlaubt oder bei Bedarf über einen Local Break-out ergänzt um Cloud-basierte UTM-Funktionen realisiert werden.

    Vorteile der LANCOM SD-SECURITY-Lösung

    Aus einer Wolke (Symbol für die LANCOM Management Cloud) heraus werden Anwendungen erlaubt oder geblockt.

    Definition der Sicherheitsregeln für das gesamte Netzwerk

    Sicherheitsregeln werden übersichtlich in der LANCOM Management Cloud definiert. Somit können bestimmte Applikationen, Kategorien, Dienste und Ports blockiert werden. Je nachdem was die Security-Policy Ihres Unternehmens vorsieht, legen Sie hier fest welche Internet-aktivitäten Sie den Nutzergruppen gestatten und welche Sie verbieten. Anschließend rollen Sie die zuvor definierten Regeln auf Ihr gesamtes Netzwerk aus. Während die LANCOM R&S®Unified Firewalls fein-granular bis zu 1.000 Anwendungen erkennen können, stehen mit den LCOS-basierten LANCOM Routern und VPN-Gateways bereits die 100 wichtigsten Anwendungen zur Auswahl.

    Flexible Einbindung neuer Sicherheitskomponenten in die Netzwerkinfrastruktur

    Mit der LANCOM Management Cloud ist es jederzeit möglich, Ihr Netz­werk einfach und flexibel um neue Geräte, wie beispielsweise eine LANCOM R&S®Unified Firewall zu erweitern. Durch Einbindung dieses Security-Devices kann je nach Anforderung SD-SECURITY durch eine LANCOM R&S®Unified Firewall im Stand-alone-Betrieb oder aber in Kombination mit einem LANCOM Router realisiert werden.

    Zwei Szenarien mit LANCOM R&S®Unified Firewall, die mit der LANCOM Management Cloud gemanagt werden können.
    Ansicht: Anlegen von Filterregeln im Application Management der LANCOM Managemet Cloud

    Zentrales Application Management (Layer-7) mit LANCOM Router und Firewall

    Das Application-Management erlaubt das gezielte Sperren oder Umleiten von Anwendungen über Gerätegrenzen hinweg. An­passungen der Konfiguration – z.B. Veränderungen in der Nutzung von Business-Applikationen wie Office365 oder aber neue Sicherheits-regelungen, beispielsweise für Streaming-Dienste wie Netflix – können bequem mit wenigen Mausklicks umgesetzt werden. Hierzu stehen die Filter-Regeln der LANCOM R&S®Unified Firewall ebenso zur Verfügung wie die der LCOS basierten LANCOM Router und VPN-Gateways, die einzeln oder in Kombination für eine komfortable Kontrolle der Anwendungen zum Einsatz kommen.

    Volle Kontrolle über die Compliance-Vorgaben

    SD-SECURITY in der LANCOM Management Cloud bedeutet höchste Transparenz und Sichtbarkeit aller Geräte und Aktivitäten Ihres Netzwerkes. Rund um die Uhr werden in Echtzeit Status und Verfügbarkeit aller Geräte visualisiert. Das Security & Compliance Dashboard überwacht zentral die Einhaltung aller Sicherheitsvorgaben im Netzwerk. So behalten Sie den Überblick darüber, ob Passwort-Vorgaben eingehalten, Geräte-Lizenzen und Firmwarestände aktuell sind oder Dienste an den jeweiligen Standorten als kritisch eingestuft werden. Auch WAN-Verbindungen zwischen entfernten Standorten und Angriffe können hier überwacht werden. Ein schnelles Eingreifen ist daher jederzeit möglich.

    Anwender sitzt am Laptop und bedient die LANCOM Management Cloud | Ansicht Security & Compliance Dashboard

    Starten Sie noch heute

    Mit LANCOM SD-SECURITY entscheiden Sie sich für einen ganzheitlichen Ansatz, der weit über am Markt übliche „Software-defined“-Lösungen hinausgeht. Aktuelle LANCOM Komponenten und ein Zugang zur LANCOM Management Cloud genügt, um Ihre Netzwerk-Infrastruktur „SD-SECURITY-ready“ zu machen. Für Bestandsgeräte genügt sogar ein kostenloses Firmware-Update*. Dabei entscheiden Sie, ob Sie Ihr komplettes Netzwerk auf innovatives SD-SECURITY umstellen oder dies Schritt für Schritt erledigen: Ein sukzessiver Umstieg einzelner Standorte ist problemlos möglich, sodass Sie sich von der ganzen Kraft unseres SD-SECURITY-Ansatzes überzeugen können.

    * SD-SECURITY wird unterstützt ab LCOX FX 10.4 (LANCOM R&S®Unified Firewalls) bzw. ab LCOS 10.0 (LANCOM SD-WAN-/ VPN-Gateways)

    Ein ganzheitliches Portfolio für SD-WAN, SD-LAN, SD-WLAN und SD-SECURITY

    Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung im Bereich hochverfügbarer Multi-Service-VPNs für SMB-Kunden bis hin zu multi-nationalen Unternehmen bietet LANCOM Systems eine am Markt einzigartige felderprobte, hyper-integrierte und garantiert Backdoor-freie Produktpalette. Unser Portfolio eignet sich für alle Einsatzbereiche und alle Anschlussarten wie VDSL, LTE, Analog, ISDN, Gigabit Ethernet sowie SFP und umfasst Multi-Service-Router, VPN-Gateways, All-IP- & VoIP-Router und virtuelle Router (vRouter). Darüber hinaus decken wir mit leistungsstarken Switches, Access Points und Next-Generation Firewalls alle Netzsegmente (WAN, LAN, WLAN und SECURITY) ab – für ein ganzheitliches, SD-WAN, SD-LAN, SD-WLAN und SD-SECURITY.

    Hier gelangen Sie zu weiteren Software-defined-Technologien für alle Ebenen Ihrer Netzwerkinfrastruktur!

    LANCOM Vertriebsteam

    Ihre Ansprechpartner

    Sie haben Fragen zu unseren SD-Lösungen, oder suchen einen LANCOM Vertriebspartner? Teilen Sie uns Ihre Wünsche im Kontaktformular mit oder rufen Sie uns an.

     

    Vertrieb Deutschland – Innendienst

    Telefon: +49 (0)2405 49936 333