Geschäftsführung

LANCOM ist ein deutscher Mittelständler mit Sitz in Würselen bei Aachen. Gründer Ralf Koenzen und Co-Geschäftsführer Uwe Neumeier und Stefan Herrlich leiten das Unternehmen gemeinsam.

 

Ralf Koenzen     Uwe Neumeier     Stefan Herrlich    

 

Erweiterte Geschäftsleitung

Christian Schallenberg, Lothar Kronen und Dr. Ulrich Halka bilden die erweiterte Geschäftsleitung und unterstützen die Geschäftsführung in ihrer strategischen Arbeit.

Ralf Koenzen

Gründer & Geschäftsführer

Portrait Ralf Koenzen

Ralf Koenzen (Jahrgang 1965) gründete LANCOM Systems im Mai 2002. Seine berufliche Laufbahn startete Ralf Koenzen 1984 mit der Gründung der Höffken & Koenzen Datenkommunikation GmbH in Mülheim an der Ruhr. Acht Jahre später stieg er als Abteilungsleiter der ISDN-Entwicklung bei ELSA in Aachen ein. ELSA erwies sich als Sprungbrett für seine spätere Karriere. 1995 übernahm er dort die Leitung des Geschäftsbereichs Communication Systems. Mit dem Management Buyout dieses Geschäftsbereiches aus der ELSA AG heraus war 2002 der Grundstein für LANCOM Systems gelegt. Seitdem steht Ralf Koenzen für die Erfolgsgeschichte von LANCOM Systems. Seine langjährige Erfahrung und sein fachliches Know-how sind maßgeblich für die strategische Weiterentwicklung und die Innovationskraft des deutschen Netzwerkherstellers verantwortlich.

2014 wurde Ralf Koenzen als Finalist im Rahmen des Wirtschaftswettbewerbs „Entrepreneur des Jahres“ als einer der erfolgreichsten mittelständischen Unternehmer Deutschlands ausgezeichnet. Seit Juli 2018 führt er nicht nur die Geschäfte der LANCOM, sondern leitet zusätzlich den Geschäftsbereich "Networks & Cybersecurity" der Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG.

 

Ralf Koenzen studierte Informatik an der Universität Dortmund. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Uwe Neumeier

Geschäftsführer

Porträt von Uwe Neumeier

Uwe Neumeier (Jahrgang 1966) stieß im September 2020 zu LANCOM Systems und wurde zum 1. Januar 2021 an die Seite von LANCOM Gründer & Geschäftsführer Ralf Koenzen in die Geschäftsführung berufen.

 

Durch seine langjährige Tätigkeit in verschiedenen nationalen und internationalen Führungspositionen in der IT-Branche vereint Uwe Neumeier Channel-Expertise und Enterprise-Erfahrung: Bis 2017 verantwortete er für Fujitsu Technology Solutions zunächst viele Jahre das globale Servergeschäft und anschließend das Rechenzen­trumsgeschäft in den Regionen EMEA und Indien. Davor leitete er als Geschäfts­führer und COO die Geschäfte des IT-Distributors ALSO in Deutschland und Österreich. Vorausgegangen waren unterschiedliche Management-Positionen auf nationaler und internationaler Ebene bei Hewlett-Packard, wo er unter anderem als Country Manager und Direktor das Netzwerkgeschäft in Deutschland verantwortete. In seiner letzten Tätigkeit als CIO und CDO des Logistikdienstleisters Hellmann Worldwide Logistics war Neumeier für die globale Konzern-IT und die digitale Transformation der Geschäftssparten verantwortlich.

 

Uwe Neumeier studierte European Business in Deutschland und England und absolvierte sein Masterstudium in International Business an der Brunel University in London. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.

Stefan Herrlich

Geschäftsführer

Portrait Stefan Herrlich

Stefan Herrlich (Jahrgang 1962) trat im September 2012 als Geschäftsführer Vertrieb in die Geschäftsführung von LANCOM Systems ein.

 

Seine berufliche Laufbahn begann Stefan Herrlich 1988 bei der Siemens AG in Köln als Vertriebsingenieur für Enterprise-Kommunikationssysteme im Großkunden-Segment. Seit dieser Zeit besetzte er verschiedenste Management-Positionen bei der Siemens AG in München und Freiburg und war 1989 bis 2000 auch auf internat­ionaler Ebene in Vertrieb und Marketing in den USA, Hong Kong, China und London tätig.

 

In den Jahren 2001 bis 2006 leitete Herrlich das weltweite Geschäft mit Telekom­munikationslösungen für Geschäftskunden im Bereich Enterprise Networks bei der Siemens AG. Von 2006 bis 2012 arbeitete er für Siemens Enterprise Communications, einem Joint Venture der Siemens AG mit der Gores Group.

 

Stefan Herrlich hat einen Masterabschluss in Nachrichtentechnik und Informations­verarbeitung der Fachhochschule Köln. Zudem ist er Mitglied im Hauptvorstand des Branchenverbands BITKOM. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Christian Schallenberg

Erweiterte Geschäftsleitung, Chief Technology Officer

Portrait Christian Schallenberg

Christian Schallenberg (Jahrgang 1966) ist seit 2010 als Prokurist und CTO in der Geschäftsleitung für die Produkte und Lösungen der LANCOM Systems zuständig.

 

Er trat 1996 in den Bereich Entwicklung Workstation-Computergrafik der ELSA AG ein, um später in der Forschung den ersten kommerziellen ADSL-Router zu entwickeln. Es folgten Stationen im Produktmanagement, das er seit Gründung der LANCOM Systems 2002 leitete.

 

Christian Schallenberg studierte Nachrichtentechnik (Dipl. Ing.) an der RWTH Aachen sowie Wirtschaft (MBA) an der WHU in Vallendar, der Kellogg School of Management in Chicago und der HKUST in Hong Kong. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Lothar Kronen

Erweiterte Geschäftsleitung, Chief Financial Officer

Portrait Lothar Kronen

Lothar Kronen (Jahrgang 1963) agiert seit Januar 2008 als Kaufmännischer Leiter (CFO) mit Prokura bei LANCOM Systems.

 

Seinen beruflichen Werdegang begann Lothar Kronen 1989 bei der Westdeutschen Landesbank im Geschäftsbereich EDV. Anschließend war er für mehr als 6 Jahre bei der Czewo Full Filling Service Unternehmensgruppe, die als Lohndienstleister Körper­pflegeartikel produziert, tätig und übernahm nach kurzer Zeit die Kaufmännische Leitung an einem der vier Produktionsstandorte.

 

Im Jahr 2001 wechselte Lothar Kronen an den Aachener Standort des Automobil­zulieferers Hutchinson GmbH. Dort übernahm er die kaufmännische Verantwortung. Im Jahr 2007 begleitete Lothar Kronen als Finanzdirektor den Verkaufsprozess der börsennotierten Parsytec AG an die ISRA Vision AG.

 

Lothar Kronen studierte BWL an der Universität zu Köln mit Schwerpunkten in Finanzierungs-, Steuerlehre und Informatik. Er ist verheiratet und hat zwei erwach­sene Kinder.

Dr. Ulrich Halka

Erweiterte Geschäftsleitung, Chief Operating Officer

Portrait Dr. Ulrich Halka

Dr. Ulrich Halka (Jahrgang 1964) ist seit August 2019 Mitglied der erweiterten Geschäftsführung und für die Leitung der Bereiche Support, Service und Training zuständig.

 

Er war vor seiner Aufgabe bei LANCOM von 2018 an in einer führenden Position bei der Rohde & Schwarz GmbH & Co. KG tätig. Sein Weg dorthin führte ihn unter anderem über Engagements bei AEG, Nokia - wo er Geschäftsführer des deutschen Unternehmenssitzes war - und Accenture.

 

Ulrich Halka studierte Elektrotechnik (Dr. Ing.) in Bochum. Sein Schwerpunkt lag dabei in der Informations- und Kommunikationstechnik und der Digitalen Signal­verarbeitung.

 

Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Anfrage

Sie haben allgemeine Fragen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.


Ihr LANCOM Team

Telefon: +49 (0) 2405 / 49 93 60

Allgemeine Anfrage