BSI: IT-Sicherheitskennzeichen

Mitarbeitende stehen in einem Serverraum und schauen auf einen Laptop

Transparente Sicherheit

Mehr Transparenz und Verbraucherschutz bei der Routerauswahl: Das IT-Sicherheitskennzeichen kennzeichnet digitale Produkte, bei denen Hersteller oder Diensteanbieter die Erfüllung von Sicherheitsanfor­derungen des Bundesamtes für Sicherheit in der Informations­technik (BSI) zugesichert haben. Damit entsteht für Verbraucherinnen und Verbraucher ein praktisches Werkzeug, um sich vor der Kaufentschei­dung zu den Sicherheitseigenschaften des so gekennzeichneten Produkts zu informieren. LANCOM Systems ist der erste Hersteller von Breitbandroutern, der eine Reihe an Produkten mit dem neuen IT-Sicherheitskennzeichen versehen darf.

Zur Produktübersicht

Was ist das IT-Sicherheits­kennzeichen?

Mit dem IT-Sicherheitsgesetz 2.0 hat das BSI den Auftrag erhalten, ein freiwilliges Sicherheitskennzeichen einzuführen. Mit dem IT-Sicherheitskennzeichen erhalten Endanwenderinnen und Endanwender somit die Möglichkeit, sich über von Herstellern zugesicherte Sicherheitsfunktionalitäten von vernetzten, internetfähigen Produkten und Diensten zu informieren. Ein Etikett dieses Kennzeichens findet sich zum Beispiel auf Produktverpackungen entsprechender Geräte. Über einen Link bzw. einen einfach abzuscannenden QR-Code auf dem Kennzeichen gelangt man auf die vertrauenswürdige Plattform des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und einer Übersicht zu den Sicherheitseigenschaften, aktuellen Sicherheitsinformationen und Updates des Gerätes. 

Das Ziel: informierte, selbstbestimmte und fundierte Kaufentscheidungen.

IT-Sicherheitskennzeichen mit QR-Code des BSI für den LANCOM 1800EF
IT-Sicherheitskennzeichen des LANCOM 1800EF

Sicherheits­relevante Geräteeigenschaften für Router

Transparenz

Der Hersteller sichert zu, transparente Informationen hinsichtlich der Sicherheit des Gerätes zur Verfügung zu stellen, u.a. zur Firmware-Version und aktivierte Services.

Mehr zum Thema Transparenz 

Zugangsberechtigung

Der Hersteller sichert Mechanismen zu (z.B. Passwort, PIN oder elektronischer Schlüssel), die gewährleisten, dass nur berechtigte Personen auf das Gerät zugreifen können.

Mehr zum Thema Zugangsberechtigung

Aktualisierung

Der Hersteller erklärt, für das Gerät bei Bekanntwerden von bestimmten Sicherheitslücken unverzüglich Sicherheitsupdates bereitzustellen.

Mehr zum Thema Aktualisierung

Verschlüsselung

Der Hersteller sichert zu, dass die Kommunikation des Geräts, die Interaktionen und bestimmte lokal gespeicherte Daten (z.B. Anmeldedaten) mit Verschlüsselungsverfahren gemäß der Technischen Richtlinie abgesichert sind.

Mehr zum Thema Verschlüsselung

Datenhygiene

Der Hersteller erklärt, dass das Gerät Mechanismen beinhaltet, um Daten wirksam zu löschen, sodass diese nicht ohne Weiteres wiederhergestellt werden können, z.B. einen Reset-Knopf.

Mehr zum Thema Datenbereinigung und Datenhygiene

Das BSI erteilt das IT-Sicherheitskennzeichen, wenn der Hersteller selbst erklärt, dass ein Gerät oder Dienst spezifische, sicherheitsrelevante Produktanforderungen erfüllt. Der Hersteller prüft dabei selbst die Erfüllung der einschlägigen Anforderungen. Als neutrale Stelle kann das BSI jederzeit die Einhaltung der Herstellererklärung überprüfen. Das bedeutet, wenn es Sicherheitslücken entdeckt oder Abweichungen von der Herstellererklärung bemerkt, kann das BSI darüber informieren und das IT-Sicherheitskennzeichen widerrufen.

Netzwerk­sicherheit made in Germany

LANCOM verfolgt seit seiner Gründung eine konsequente Anti-Backdoor-Politik in seinem gesamten Produktportfolio. Alle LANCOM Breitbandrouter werden gemäß höchsten Datenschutzstandards in Deutschland entwickelt und gefertigt. Das Vertrauenszeichen „IT-Security made in Germany“ (ITSMIG) und eine Zertifizierung durch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bestätigen die Vertrauenswürdigkeit und das herausragende Sicherheitsniveau.

Logo der IT Security made in Germany

Ihr direkter Draht zu uns

Die meisten Fragen lassen sich im direkten Kontakt am besten klären:
Wir freuen uns darauf, Ihre Fragen und Wünsche telefonisch oder über das Kontaktformular zu beantworten.

Vertrieb Deutschland
+49 (0)2405 49936 333 (D)
+49 (0)2405 49936 122 (AT, CH)

Schreiben Sie uns gerne