Blog Bild

Zukunft im Blick: Netzwerk und Security wachsen zusammen

Veröffentlicht am: 2. Oktober 2018 Autor: Ralf Koenzen Veröffentlicht in Technologie, Trends, Unternehmen Keine Kommentare

Die IT-Welt ist schnelllebig und dynamisch. Trends kommen und gehen. Doch manchmal hat ein Trend das Zeug, ganze Märkte zu verändern, neue Anbieter entstehen und alte verschwinden zu lassen. Inmitten genau eines solchen Geschehens befinden wir uns derzeit als Netzwerkhersteller. Waren Netzwerktechnik und Security bis vor Kurzem noch zwei separate Märkte, wachsen sie derzeit mit rasendem Tempo zusammen.

Weiterlesen
Blog Bild

Verschlüsselung in Gefahr? Geheimdienstverbund fordert Hintertüren

Veröffentlicht am: 24. September 2018 Autor: Ralf Koenzen Veröffentlicht in Netzpolitik, Technologie Keine Kommentare

Es ist fast ein bisschen wie in dem Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“. In schöner Regelmäßigkeit kommt ein Thema wieder und wieder auf die Agenda, das Bürgerrechtlern, Datenschützern, IT-Sicherheits- und Wirtschaftsschutzexperten die Sorgenfalten auf die Stirn treibt: die Forderung nach Hintertüren oder einer generellen Schwächung von Verschlüsselungsalgorithmen. Aktuell wird die Debatte angeheizt von den „Five Eyes“ – einem Verbund, dem die Geheimdienste von Großbritannien, Australien, Neuseeland, Kanada und den USA angehören. Ihr Antrieb: die Suche nach einer Möglichkeit, zur Terrorabwehr die verschlüsselte Kommunikation Verdächtiger über Chats, Internettelefonate und Messenger abzuhören. Ihr größter Feind: die Ende-zu-Ende Verschlüsselung.

Weiterlesen

Netzneutralität: Das Internet wird erwachsen

Veröffentlicht am: 10. Dezember 2014 Autor: Ralf Koenzen Veröffentlicht in Allgemein Keine Kommentare

Seit Monaten gibt es teils hitzige Diskussionen um ein wesentliches Grundprinzip des Internets: die Netzneutralität. Hinter diesem sperrigen Begriff verbirgt sich eine simple Idee: Unabhängig von Absender und Empfänger sollen alle Daten im Netz mit derselben Priorität übertragen werden. Das ist deshalb so wichtig, damit Internet-Provider nicht ihre eigenen Dienste schneller oder in besserer Qualität übertragen (etwa beim Abrufen von Videos ruckelfrei) als die des Wettbewerbs. Auch wird damit verhindert, dass große Internet-Firmen bilaterale Verträge mit Providern schließen, damit diese mehr Bandbreite für ihre Dienste zur Verfügung stellen – und darüber direkt oder indirekt den Wettbewerb benachteiligen. Man stelle sich nur mal das Video-Portal-Startup vor, das versuchen würde, finanziell mit YouTube mitzuhalten. Oder eine neue Suchmaschine, die darauf hoffen muss, dass die Anfragen über sie genauso schnell übermittelt werden wie

Weiterlesen

Routerzwang: Welch unsägliches Hin und Her

Veröffentlicht am: 26. September 2014 Autor: Ralf Koenzen Veröffentlicht in Technologie Keine Kommentare

Sie sehen mich verwundert! Seit Monaten berichte ich an dieser Stelle von unserem Engagement gegen den Routerzwang. Bislang waren meine Erfahrungen eher positiv. Gemeinsam mit unseren „Mitstreitern“ haben wir eine Anhörung bei der Bundesnetzagentur erwirkt, die eindeutig belegt hat, dass es eine breite gesellschaftliche Front gegen den Routerzwang gibt. Verbraucherschützer, Datenschützer, Netzaktivisten, Internet-User und sogar die Bundesregierung – sie alle setzen sich für die gemeinsame Sache ein: eine freie Endgerätewahl für die Teilnehmer – und damit für einen liberalisierten Telekommunikationsendgerätemarkt, wenn wir die wirtschaftliche Perspektive einnehmen wollen. Nur einige wenige Stimmen aus dem Lager der Zugangsanbieter stellen sich quer.

Weiterlesen