Alle wollen die digitale Souveränität

Veröffentlicht am: 26. Mai 2015 Autor: Ralf Koenzen Veröffentlicht in Engagement Keine Kommentare

Mutig, mutig, lieber BITKOM! Am 12. Mai veröffentlichte der Digitalverband sein Positionspapier zur digitalen Souveränität, in dem er mehr Unabhängigkeit bei der Nutzung digitaler Technologien für Deutschland und Europa fordert. Das Positionspapier ist nicht zuletzt eine Folge der Snowden-Enthüllungen. Diese haben uns in den vergangenen zwei Jahren schmerzhaft vor Augen geführt, in welchem Maße wir von ausländischen IT-Angeboten abhängig sind – und welche dramatischen Folgen dies für unsere digitale Selbstbestimmung und die Kontrolle über unsere digitalen Infrastrukturen hat. Seither sucht die Politik händeringend nach Auswegen aus dem Dilemma. Bislang allerdings mehr oder weniger erfolglos.

Weiterlesen