WLAN Störerhaftung: Es gibt erste Hoffnungszeichen!

Veröffentlicht am: 15. Juli 2014 Autor: Ralf Koenzen Veröffentlicht in Allgemein Keine Kommentare

Nein, es war keine Zeitungsente. Anfang Juli machte eine vielversprechende News die Runde: die Bundesregierung – besser gesagt das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) – arbeite an einer Neuregelung der WLAN Störerhaftung. Endlich Hoffnung für alle jene, die schon lange ihren Kunden oder Geschäftspartnern einen drahtlosen Internet-Gastzugang oder Hotspot anbieten möchten und sich aufgrund der schwierigen Rechtssituation in Deutschland schlichtweg nicht trauen. Ebenso natürlich für all jene, die schon heute freie WLAN-Zugänge anbieten, aber stets Gefahr laufen, teure Abmahnungen zu erhalten.

Weiterlesen

Routerzwang adé: Der Kampf geht weiter

Veröffentlicht am: 8. Juli 2014 Autor: Ralf Koenzen Veröffentlicht in Unternehmen Keine Kommentare

Vielleicht haben Sie es ja in der Presse mit verfolgt: Nachdem eine breite Allianz aus Telekommunikations-Endgeräteherstellern – darunter selbstverständlich auch wir – und vieler gesellschaftlicher Gruppen ihre Protestbemühungen in Sachen Routerzwang intensiviert haben, hat die Bundesnetzagentur zwischenzeitlich mit einer Anhörung zu dem Thema reagiert. Zur Diskussion gestellt wurden drei verschiedene Modelle, wie der Zugang zum Internet in Zukunft erfolgen sollte. Der größte Streitpunkt: die Definition des sogenannten Netzabschlusspunktes. Also des Ortes, an dem das Providernetz endet und das Netz des Kunden beginnt. Denn genau hierin liegt der Ursprung der Streitigkeiten.

Weiterlesen

Datensicherheit im Bund: Es tut sich was!

Veröffentlicht am: 1. Juli 2014 Autor: Ralf Koenzen Veröffentlicht in Allgemein Keine Kommentare

In der Branche hat es niemanden überrascht, dass die Datenanbindung des deutschen Bundestags zumindest in Teilen über einen US-amerikanischen Provider läuft, der bekanntermaßen von der NSA als „Informationsquelle“  genutzt wird. Auch mich im Übrigen nicht … Überrascht hat mich jedoch – und zwar positiv! –, wie schnell und auf welche Art und Weise die Bundesregierung und der Bundestag auf die Veröffentlichung reagierten. So soll zukünftig auf die Zusammenarbeit mit dem Provider verzichtet werden, und die Kommunikationsnetze werden wohl noch stärker an deutsche Netzbetreiber gebunden.

Weiterlesen