Netzneutralität: Das Internet wird erwachsen

Veröffentlicht am: 10. Dezember 2014 Autor: Ralf Koenzen Veröffentlicht in Allgemein Keine Kommentare

Seit Monaten gibt es teils hitzige Diskussionen um ein wesentliches Grundprinzip des Internets: die Netzneutralität. Hinter diesem sperrigen Begriff verbirgt sich eine simple Idee: Unabhängig von Absender und Empfänger sollen alle Daten im Netz mit derselben Priorität übertragen werden. Das ist deshalb so wichtig, damit Internet-Provider nicht ihre eigenen Dienste schneller oder in besserer Qualität übertragen (etwa beim Abrufen von Videos ruckelfrei) als die des Wettbewerbs. Auch wird damit verhindert, dass große Internet-Firmen bilaterale Verträge mit Providern schließen, damit diese mehr Bandbreite für ihre Dienste zur Verfügung stellen – und darüber direkt oder indirekt den Wettbewerb benachteiligen. Man stelle sich nur mal das Video-Portal-Startup vor, das versuchen würde, finanziell mit YouTube mitzuhalten. Oder eine neue Suchmaschine, die darauf hoffen muss, dass die Anfragen über sie genauso schnell übermittelt werden wie

Weiterlesen

WLAN-Hotspots: Raus aus dem digitalen Niemandsland

Veröffentlicht am: 1. Dezember 2014 Autor: Ralf Koenzen Veröffentlicht in Trends Keine Kommentare

[caption id="attachment_591" align="alignleft" width="300"] Quelle: NetAachen[/caption] Es ist kein Geheimnis, dass Deutschland bei öffentlichen WLANs im internationalen Vergleich ungefähr so gut dasteht wie bei der IT-Kompetenz von Schülern, die eine kürzlich veröffentlichte Studie untersuchte: nämlich ziemlich schlecht. Das bestätigt auch eine Erhebung des Verbands der deutschen Internet-Wirtschaft eco zur deutschlandweiten Verfügbarkeit von Hotspots, die Anfang November veröffentlicht wurde. Und wir wissen auch, dass die Störerhaftung daran eine große Mitschuld trägt. Denn Stand heute können nur Provider ihre Netze um WLAN-Hotspots ergänzen, ohne dadurch Gefahr zu laufen, dass sie für etwaige Rechteverletzungen der User zur Verantwortung gezogen werden. Community-Netze? Zu riskant! Hotspots in Hotels und Cafés? Ein echtes – nicht zuletzt finanzielles – Risiko.

Weiterlesen

Routerzwang adé: Auf der Zielgeraden!

Veröffentlicht am: 20. November 2014 Autor: Ralf Koenzen Veröffentlicht in Allgemein Keine Kommentare

Endlich geht es beim Routerzwang voran! Noch in diesem Jahr will die Bundesregierung einen Gesetzentwurf vorlegen, der sicherstellt, dass zukünftig jeder Internet-Nutzer mit einem Endgerät seiner Wahl ins Netz gehen kann. Die Praxis einiger Internet-Provider, ihre Anschlüsse nur im Bundle mit einem Zwangsrouter zu verkaufen, wäre damit ein für allemal Vergangenheit.

Weiterlesen

BND-Pläne: Im falschen Film

Veröffentlicht am: 17. November 2014 Autor: Ralf Koenzen Veröffentlicht in Allgemein Keine Kommentare

Vieles wurde uns in den letzten Monaten zugemutet. Vor gerade einmal eineinhalb Jahren begann unsere bis dahin so heile Internet-Welt massiv zu bröckeln. Was vorher für viele Verheißung und maximale Freiheit bedeutete, was Revolutionen etwa in Nordafrika begünstigte und eine ganz neue Art der weltweiten Kommunikation ermöglichte, wurde peu à peu zur gigantischen Überwachungsinfrastruktur des US-Geheimdienstes NSA und seiner britischen Freunde. Irgendwann, so dachte man, müsste doch Schluss sein damit, müsste doch alles ans Tageslicht gekommen sein. Und, vor allem, irgendwann müssten doch Politiker, Staaten und Geheimdienste vielleicht ein kleines bisschen dazu gelernt haben und etwas genauer zwischen dem vermeintlichen Überwachungsnutzen „Sicherheit“ und dem Schutz unserer Rechte  und unseres Eigentums abwägen.

Weiterlesen

Neu im Netz: „Koenzens Netzauge“

Veröffentlicht am: 17. November 2014 Autor: Ralf Koenzen Veröffentlicht in Unternehmen Keine Kommentare

Es tut sich was im Netz. Seit vergangenem Freitag erscheint auf der Webseite der Wirtschaftswoche meine Kolumne „Koenzens Netzauge“, in der ich regelmäßig zu Themen aus dem Netz und der Netzpolitik – aber auch darüber hinaus – schreiben werde. Einige Beiträge werden Sie auch hier im Blog finden. So zum Beispiel die erste Netzaugen-Kolumne mit dem Titel „BND-Pläne – wie im falschen Film“, die am Freitag erschienen ist. Andere Beiträge wird es nur hier geben – oder eben nur im Netzauge. Es lohnt sich also ganz bestimmt, beide Seiten im Blick zu haben. Herzliche Grüße, Ihr Ralf Koenzen

Weiterlesen

Nationales Routing: Geht doch!

Veröffentlicht am: 5. November 2014 Autor: Ralf Koenzen Veröffentlicht in Technologie, Unternehmen Keine Kommentare

Offene Türen rannte der damalige Telekom-Chef René Obermayer nicht gerade ein, als er wenige Monate nach Bekanntwerden der ersten Snowden-Enthüllungen mit dem Vorschlag an die Öffentlichkeit ging, zum Schutz vor dem Ausspäh-Wahn des US-Geheimdienstes NSA den innerdeutschen Datenverkehr per Gesetz zukünftig über rein innerdeutsche Leitungen zu schicken. Unter Vermeidung internationaler Knotenpunkte und offenbar angezapfter Unterseekabel.

Weiterlesen

IT-Gipfel & Datensicherheit: Stoppt die Schwarz-Weiß-Malerei!

Veröffentlicht am: 24. Oktober 2014 Autor: Ralf Koenzen Veröffentlicht in Trends, Unternehmen Keine Kommentare

[caption id="attachment_510" align="alignleft" width="300"] Bild: © BMWI/Michael Reitz[/caption] Hamburg stand in dieser Woche ganz im Zeichen des digitalen Wandels. Bereits am Montag, also einen Tag vor dem eigentlichen IT-Gipfel, fanden sich die ersten Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Verbänden in der Freien und Hansestadt ein, um in einer Reihe von Veranstaltungen Kontakte zu knüpfen und sich über die Ergebnisse einiger Arbeitsgruppen des sogenannten Gipfelprozesses auszutauschen. Am Dienstag ging es dann in der Handelskammer Hamburg in der ganz großen Besetzung mit Kanzlerin und vielen weiteren Vertretern des politischen Berlins weiter.

Weiterlesen

Digital-Freiheitsindex 2014: Schlechte Zeiten für unser höchstes Gut

Veröffentlicht am: 17. Oktober 2014 Autor: Ralf Koenzen Veröffentlicht in Unternehmen Keine Kommentare

Seit vier Jahren erstellt das John Stuart Mill Institut gemeinsam mit dem Institut für Demoskopie Allensbach und dem Institut für Publizistik der Universität Mainz einmal im Jahr den „Freiheitsindex Deutschland“. Die Studie versucht die Frage nach der subjektiven Bedeutung von Freiheit zu beantworten. Das Ergebnis ist ein Index, der vor allem die gefühlte politische und individuelle Freiheit der Befragten widerspiegelt.

Weiterlesen

Datensicherheit: (K)eine Frage der Technik…

Veröffentlicht am: 7. Oktober 2014 Autor: Ralf Koenzen Veröffentlicht in Technologie Keine Kommentare

Endlich – wird man hier in Deutschland sagen. Google und Apple haben angekündigt, die Verschlüsselungsmöglichkeiten in ihren Smartphones zu verbessern. Denn immerhin gilt Verschlüsselung hierzulande als ein ganz wesentlicher Baustein für den Schutz der Privatsphäre im Internet. Und gegen Ausspähungen …

Weiterlesen