Stacking – Mehr Ports und mehr Ausfallsicherheit

Über Stacking lassen sich mehrere physikalische Switches als eine logische Einheit (gemeinsame MAC- und IP-Adresse) zusammenfassen und so bequem warten und managen. An jedem freien Downlink-Port dieses Aggregation Switch-Stacks lassen sich Access Switches beliebiger Größe anschließen. Das Resultat: Die LAN-seitige Grundlage für sehr große Netzwerkinfrastrukturen. Für höchste Ausfallsicherheit wird jeder Access Switch gleichzeitig mit zwei Aggregation Switches verbunden. Fällt einer der beiden Aggregatoren aus, besteht die Verbindung der Access- zur Aggregation-Ebene ungemindert weiter.